Musikvideo für neuen Titel "Lass das Leben auf uns regnen" 

So mobilisiert Schlagersänger Uwe Busse Menschenmengen

+
Tanzen in der Schlossstraße Bad Arolsen: Schlagersänger Uwe Busse führt die Menge für neues Musikvideo an.

Bad Arolsen. So ein Schauspiel wird den Gästen der Gaststätten an der Schlossstraße kaum geboten: Schlagersänger Uwe Busse führte für ein neues Musikvideo eine ständig größer werdende Menge an Tänzern an.

Am Twistesee ließ Uwe Busse sogar für das Filmchen  „Lass das Leben auf uns regnen“ Schauer niedergehen. Am Schlossteich in Bad Arolsen führte die Freiwillige Feuerwehr alles auf, was es braucht, um für die Kameras ausreichend Regen zu liefern. Stets mit bangem Blick gen Himmel, ob es nicht wirklich und dann viel zu viel Regen geben könnte.

 Was war in der Schlossstraße los?

Die ganze Schlossstraße war am Sonntagnachmittag für den Dreh mit Schauspielerinnen und Schauspielern gesperrt worden. Zig Komparsen zogen nach einer Aufwärmrunde von  dem Hof des Residenzschlosses bei strahlendem Sonnenschein tanzend los und bewegten sich fröhlich gen Stadtkirche. 

Mit von der Partie waren auch Gardemädchen aus der Karnevalshochburg Volkmarsen, Aktive vom Tanzsportclub Volkmarsen und Laienspieler der Freilichtbühne Twiste. Aus den Hauseingängen und von den Höfen der Barockstadt schlossen sich weitere Tanzende - Kinder, Jugendliche und Erwachsene - dem Flashmob an, der von der Straße und per Drohne aus der Luft gefilmt wurde. 

Das sind die ersten vagen Pläne

Mehr Uwe Busse live könnte es 2019 in Bad Arolsen geben: Der Musiker sagte am Ende der Dreharbeiten, er wolle versuchen, im nächsten Jahr zum 300-jährigen Stadtjubiläum ein Konzert zu geben. Weitere Infos zur neuen CD und geplanten CD gibt es auf der Website des Sängers.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.