Osterfeuer und Eierlesen, Anfliegen, Wasserski und Urlaub mit Wohnmobil

So schön kann es an Ostern in Nordwaldeck sein

+
Ostern in Nordwaldeck: Eierlesen vor großem Publikum vor der Nordwaldeckhalle in Külte.

Bad Arolsen. Zu Wasser, zu Lande und in der Luft waren die Menschen am langen Wochenende von Karfreitag bis Ostermontag in Nordaldeck unterwegs. Trotz der niedrigen Temperaturen waren die Eierlesen und die Osterfeuer die großen Attraktionen.

Am Twistesee wurde am Karfreitag offiziell die Wasserskianlage in Betrieb. Nach dem Saisonausfall im vorigen Jahr wegen des zu niedrigen Wasserstandes sind die über 100 Wassersportler froh, endlich wieder ihrem Hobby auf dem Stausee frönen und wieder Besucher aus Nah und Fern zu bekommen.

So hält man es auf Wasserskiern aus

 Bei sieben Grad Wassertemperatur, kühlem Wind und strahlendem Sonnenschein vollführten die ersten Wasserskiläufer schon Tricks vor zahlreichen Zuschauern vor. Die Neoprenanzüge schützten die Sportler vor dem Auskühlen und wärmten sogar. 

Im April ist nur an den Wochenenden geöffnet. 13 bis 17 Uhr geht es dort rund. Ab Mai soll dann wieder täglich geöffnet sein. 

Wie läuft es auf dem Wohnmobilplatz?

Das Ehepaar Stümpel hatte im Wohnmobilhafen am Staudamm gut zu tun, denn die derzeit über 100 Plätze waren alle ausgebucht. Liebend gerne hätte das Betreiber-Ehepaar Stümpel die bereits erkennbaren neuen 22 Plätze zusätzlich angeboten, doch  dort stehen noch die Baumaschinen und fehlen noch die Anschlüsse.

 Höhepunkt in Wetterburg war am Karsamstag das Eierlesen auf der Waldsportanlage. . Angefeuert von den dick gegen die Kälte „verpackten“ Besuchern und dem Pritschenmeister Philipp Massenkeil, gewannen die Leser Jonas Mähl und Jan-Philipp Ottmar vor den Läufern Pascal Mähl und Thorsten Mehler. Die 100 bunt gefärbten Eier waren schnell aufgelesen und einige von ihnen großzügig ans Publikum verteilt worden. Bis in die Nacht hinein lockte das Osterfeuer nebenan die Besucher. 

So kämpften die Külter Burschen

Neben dem Eierlesen in Schmilinghausen ist die Veranstaltung der Burschen in Külte Hauptattraktion am Ostersonntag vor weit über 200 Besuchern. Bürgermeister Hartmut Linnekugel und Ortsvorsteher Gerhard Laabs ließen es sich ebenso wie in diesem Jahr der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz nicht nehmen, die Besucher zu begrüßen. Thorsten Raulf eröffnet für die Burschen das 165. Eierlesen an der Nordwaldeckhalle. 

Die 80 Eier hatten die Leser Christian Gohl und Kevin Körfer unter den heftigen Schlägen das Clowns Heinrich Wachs schneller zur Glucke gebracht, als die Läufer Fabian Stei und Sven Richter ihre Runde beendet hatten. Eine Flasche Hochprozentigen überreicht Linnekugel im Anschluss. 

Sie sind fit für Flugsaison

Hoch hinaus ging es am Karfreitag wieder für die Segelflieger des Kreisluftsportverbands Waldeck. Rund 30 Piloten, einige davon noch Schüler, starteten bei Sonnenschein und zum Teil exzellenter Thermik zum Saisonauftakt und zeigten bei den routinemäßigen kurzen Testflügen, dass sie alle fit sind.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare