Spende für die Bad Arolser Tafel

SPD Mengeringhausen sammelt 120 Kilo Lebensmittel für Bedürftige

Drei Körbe stehen auf den Treppenstufen zum Arolser Tafelladen. Daneben stehen Männer und Frauen mit Corona-Masken.
+
Drei prall gefüllte Kisten mit Lebensmitteln konnten Klaus Tschierschky (links), Thomas Jost (rechts) und Harry Becker (zweiter v. rechts) im Namen der SPD Bad Mengeringhausen an die Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen der Bad Arolser Tafel übergeben.

Insgesamt 120 Kilogramm Lebensmittel, aber auch weihnachtliche Süßigkeiten, Hygieneartikel sowie andere Dinge des täglichen Bedarfs haben Vorstandsmitglieder der SPD Mengeringhausen in der Woche nach Weihnachten an die Bad Arolser Tafel weitergeleitet.

Bad Arolsen-Mengeringhausen - Mit Beginn der Adventszeit hatte der SPD-Ortsverein die Kunden des Edeka-Marktes Fritz gebeten, etwas mehr einzukaufen, um damit die Bad Arolser Tafel zu unterstützen. Auf diese Weise konnte die Tafel ihren Bedürftigen eine zusätzliche kleine Freude bereiten.

Pfarrer Uwe Hoos-Vermeil und die Helferinnen und Helfer der Tafel freuten sich darüber und bedankten sich dafür. „Den Dank geben wir gerne an die Kundinnen und Kunden des Supermarktes weiter, die zum Erfolg dieser Aktion beigetragen haben,“ versprach der SPD-Vorsitzende Klaus Tschierschky.  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare