Nur Teile des Kennzeichens abgelesen

Spiegel abgefahren: Polizei sucht Zeugen aus der Bahnhofstraße

Bad Arolsen. Die Polizei sucht nach  Zeugen, die am Freitagabend in der Bahnhofstraße eine Verkehrsunfallflucht beobachtet haben.

Nach Informationen der Polizei hatte ein Fahrzeugführer aus Bad Arolsen seinen schwarzen Golf am Freitag in der Bahnhofstraße, in Höhe der Shishalounge, auf dem rechten Parkstreifen geparkt. Ein Zeuge, der mit seinem Pkw hinter diesem Golf stand, bemerkte gegen 23 Uhr, dass in der Vorbeifahrt in Richtung Kirchplatz ein dunkler SUV so weit nach rechts fuhr, dass er den Spiegel des VW und teile der linken Fahrzeugseite beschädigt hat.

Ohne sich um den Schaden zu kümmern, setzte der Fahrer des Mercedes Benz seine Fahrt fort. Der Zeuge informierte daraufhin die Polizei, die den Unfall aufnahm. Nach ersten Schilderungen des Zeugen, soll es sich um eine G-Klasse handeln, auch Fragmente des Kennzeichens sind bekannt. Der 23-Jährige gab an, dass er die ersten Buchstaben WA und folgend den Buchstaben S an dem Fluchtfahrzeug gesehen haben will.

Wahrscheinlich, so der Dienstgruppenleiter, ist auch der SUV an der rechten Fahrzeugseite beschädigt worden. Wer Hinweise zum Fahrer des Fluchtfahrzeugs machen kann, der wird gebeten, sich bei der Polizei in Bad Arolsen zu melden. Die Telefonnummer lautet: 05691/97990.

Dem Unfallflüchtigen legen die Beamten der Ermittlungsgruppe nahe, sich umgehend bei der Polizei zu melden, um Weiterungen zu vermeiden. (112-magazin)

Rubriklistenbild: © animaflor a - Fotolia

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare