Turnersparte älter als Gesamtverein

Sport in der ältesten Sparte des TuSpo Mengeringhausen vom Kleinkind bis zum Senior

Tuspo-Turnabteilung 2020: Sportabzeichen Start zum 800-Meter-Lauf .
+
Tuspo-Turnabteilung 2020: Sportabzeichen Start zum 800-Meter-Lauf .

Die Turnersparte ist die größte und älteste im TuSpo Mengeringhausen mit einem breitgefächerten Angebot.

Arolsen-Mengeringhausen – Der TuSpo Mengeringhausen könnte das 75. Jahr der Neugründung nach dem Zweiten Weltkrieg feiern, wegen der Corona-Pandemie wird es ein Fest nicht geben. Die Turnersparte als älteste Abteilung mit 138 Jahren zeigt, dass die Anfänge freilich bis ins 19. Jahrhundert reichen.

Aus dem 19. Jahrhundert

Die Turnabteilung ist mit 138 Jahren die älteste und mit 460 Mitgliedern die größte Abteilung des TuSpo Mengeringhausens. Am 9. Juli 1883 gründeten 23 Männer nach den Gedanken des Turnvater Jahns „Das höchste Gut des Menschen ist seine Gesundheit, die seines Körpers und die seines Geistes“ den Turnverein.

Scheunen, Stallungen und Säle von Gaststätten wurden zum Training genutzt und bei wachsenden Mitgliederzahlen bald zu eng, wie Kirsten Syring berichtet. 1897 wurde die vereinseigene Turnhalle eingeweiht. Diese wurde durch Veranstaltungen des Vereins und Verkauf des Hauptgewinns des Mengeringhäuser Viehmarkts (Ein Rind = 150 Mark) finanziert.

Bezirksturnfest 1925 in Mengeringhausen auf dem Sportfeld vor dem Viadukt.

Viele Sportfreunde strömten zu großen Turnfesten in die Fachwerkstadt: 1925 zum Bezirksturnfest auf den „Gänsewiesen“, heute Sportplatz an der Stadthalle, und 1929 zum Gauturnfest.

Training in Stadthalle

Nach dem Krieg musste in der Stadthalle trainiert werden. In der alten Sporthalle war bis zur Fertigstellung ihrer neuen Produktionsstätte die Weberei Sommer untergebracht.

1946 schlossen sich die Sportvereinevereine zum TuSpo Mengeringhausen zusammen. Gemeinsam konnte man mehr bewirken, so auch 1947/48 der Neubau des Sportplatzes, der auch von der Turnabteilung bei der Ausrichtung der Gauturnfeste 1951, 1981 und 2008 gebraucht wurde.

Erfolgreiche Wettkampfgruppen

Bis in die 2000-er Jahre gab es erfolgreiche Wettkampfgruppen der Turner und Leichtathleten. Schauturnen, Karneval für Erwachsene und für die Kinder, Schnitzeljagden, Volleyball- und Prellballturniere wurden unter anderem regelmäßig veranstaltet.

Hülloh-Fest zum 30-jährigen Bestehen der Sportanlage der TuSpo-Turner 2012. Spiel ohne Grenzen für Jung und Alt.

Durch die Einnahmen und Spenden gelang es, einen lang gehegten Wunsch zu verwirklichen und 1982 das mit viel Eigenleistung errichtete Turnerheim in der ehemaligen Sandgrube auf dem Hülloh eingeweiht. In der 138-jährigen Geschichte wurde die Geselligkeit immer großgeschrieben.

Breites Spektrum

Aktuell besteht die Turnabteilung aus mehreren Trainingsgruppen aller Altersgruppen, Das Kleinkinderturnen findet großen Zuspruch.

Das Team der „Volti-Kids“ ergänzt das Angebot der Turnabteilung. Hier werden die Kinder für die turnerischen Bereiche beim Voltigieren trainiert. Abwechslungsreiche Sportstunden werden in drei Damengymnastikgruppen angeboten. Hier geht es darum, fit bis ins hohe Alter zu bleiben und soziale Kontakte zu pflegen.

Das bieten die Turner

Auch die Herren kommen in der Turnabteilung nicht zu kurz. Dienstags und freitags ertüchtigen sie sich in den Trainingsstunden sportlich.

Turner 1930 In der alten Sporthalle. In der Mitte Abteilungsleiter Karl Ashauer.

Seit mehr als 20 Jahren wird durch eine engagierte Übungsleiterin eine Übungsstunde für Frauen nach (Brust)krebs angeboten.

Selbstverteidigung

Unter fachkundiger Anleitung, besteht seit zweieinhalb Jahren eine Trainingsmöglichkeit in der Selbstverteidigung, hier werden neue Trainingspartner gerne gesehen.

Die Badminton-Gruppe gehört auch zur Turnabteilung und ist im Moment die einzige Gruppe, die die Abteilung auf Wettkämpfen vertritt, Tischtennis bietet die Turnabteilung in Zusammenarbeit mit dem TuS Helsen an.

Sportabzeichen

Unabhängig von einer Mitgliedschaft können Interessierte an dem Kurs Wirbelsäulengymnastik teilzunehmen oder sich das Sportabzeichen abnehmen zu lassen. Die Abnahme des Sportabzeichens war schon immer ein Anliegen der Turnabteilung. Dieses Angebot wurde immer gerne angenommen, wobei 2020 trotz der Corona-Zeit, mit 72 Teilnehmern, die meisten Abzeichen abgenommen wurden.

Mitglieder halten Treue

Kirsten Syring: „Wir sind froh und dankbar, dass die Mitglieder unserem Verein in dieser schweren Zeit die Treue halten. Wir alle hoffen , dass die aufgezählten Gruppen bald wieder ihren Sport wie in alten Zeiten durchführen können.“

Die Übungszeiten können Interessierte auf der Homepage der Turnabteilung nachlesen.  (Kirsten Syring)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare