Turnverein Mühlhausen feiert sein 100-jähriges Bestehen · Tanzabend und Spiele

Sportarten wechseln, Freude bleibt

+
Der TV Mühlhausen stellte 1958 der Kreismeister in Waldeck. Das Foto zeigt v.l. Karl Brühne, Karl Behle, Helmut Born, Friedrich Lahme, Fritz Behle (Pieper). Friedrich Wilke, Wilhelm Berges und Fritz Schmidt. Davor knien: Heinrich Behle, Karl Pohlmann und

Twistetal-Mühlhausen - Vor 100 Jahren haben die Mühlhäuser Turner ihren TV 1912 Mühlhausen gegründet. Seitdem prägt der Turnverein das Vereins- und Dorfleben von Mühlhausen mit. Dieses Jubiläum soll am Wochenende gebührend gefeiert werden.

Da es bei der Gründung des Vereins weder einen Sportplatz noch eine Sporthalle gab, trafen sich die Turner im Saal der damaligen Gaststätte Knierim zum Trainieren.

Während des Ersten Weltkrieges ruhten die Vereinsgeschäfte, die im März 1918 wieder aufgenommen wurden. Ein Turnfest wurde 1921 in der Scheune des Vorsitzenden ausgerichtet, 1922 die erste Vereinsfahne angeschafft. Ab Mitte der 20er-Jahre wurde das Handballspiel zum festen Bestandteil des Vereinsgeschehens.

Auf Schlömers Wiese

Auch während des Zweiten Weltkrieges ruhten die Geschäfte des Vereins. 1946 waren es die Handballer, die den Verein wieder gründeten. Neben dem Handball, der jetzt auf Schlömers Wiese gespielt wurde, turnten die Sportler auch weiterhin in der Vereins­kneipe Brühne. Außerdem gründete sich 1949 eine Schachabteilung und man trug mit Theater­vorstellungen zum Dorfleben bei.

1965, nach 20 Jahren Handball auf Schlömers Wiese, wurde 1965 der heutige Sportplatz eingeweiht. In Eigenleistung bauten die Vereinsmitglieder die zugehörigen Umkleidekabinen.

1968 entstand die Sportschützenabteilung, die zunächst auch in der Gaststätte Brühne-Schüttler trainierte, bevor sie in die Mehrzweckhalle umzog.

Handball auf Betonboden

1972, zum 60-jährigen Vereinsjubiläum, konnte die neue Mehrzweckhalle eingeweiht werden. Weil es zu Beginn für die Handballer sehr schmerzhaft gewesen sein dürfte, auf dem Betonboden zu spielen, ersetzte bald ein PVC-Hallenboden diesen unbequemen Belag.

Seit 1984 veranstaltet der TV regelmäßig Discoabende, die sich großer Beliebtheit erfreuen.

Im gleichen Jahr bauten sich die Schützen die Scheune an der ehemaligen Schule zum Luftpistolen- und Luftgewehr-Schießstand um. Der Kleinkaliberschießstand blieb an der Mehrzweckhalle erhalten. Nach vielen erfolgreichen Jahren im Hallenhandball kam es aufgrund der immer schwieriger werdenden personellen Situation 1991 zur Fusion der Handballabteilung mit dem TSV Twiste. In den folgenden Jahren spielten die Handballer unter dem Namen HSG Mühlhausen/Twiste. Seit 2000 hat sich der TSV Berndorf der Spielgemeinschaft angeschlossen und die heißt nun HSG Twistetal.

Außer den Handballern und den Sportschützen sind es heute die Gymnastikfrauen und -männer sowie die Turnkinder, die das Vereinsbild prägen.

Bereits das Handballspiel gegen den Bundesligisten aus Lemgo stand ganz im Zeichen des 100. Geburtstags des Sportvereins. Für alle Beteiligten und Zuschauer sicher ein unvergessliches Erlebnis.

Kommers mit Tanzabend

Der Turnverein lädt nun am Wochenende alle Mitglieder, Mühlhäuser, Freunde und Gäste zum Jubiläumswochenende ein. Für stimmungsvolle Musik nach dem offiziellen Teil des Kommersabends am Sonnabend, 1. September, wurde die Showband Enjoy engagiert.

Bereits am morgigen Freitag sind alle Vereinsmitglieder und Mühlhäuser zu einem Dorfabend in die Vereinskneipe Brühne-Schüttler eingeladen. Dort wird eine Talkrunde auf der Bühne an alte und neuere Geschichten aus dem Vereinsleben erinnern.

Am Samstag treffen sich alle um 17.45 Uhr am Vereinslokal, um von dort aus zum Ehrenmal zu gehen. Nach der Kranz­niederlegung marschieren alle mit der Begleitung des Spielmannszuges in die Halle. Im Anschluss an den Kommersabend spielt die Tanz- und Showband Enjoy.

Sonntagsprogramm

Der Sonntag soll dann etwas sportlicher werden. Ab 11 Uhr lädt der TV alle auf den Sportplatz ein. Dort finden zwei Freundschaftsspiele der jüngsten Handballer statt, danach gibt es noch viele Überraschungen für Jung und Alt. Es gibt wertvolle Sachpreise beim Entenrennen und beim Luftballonwettfliegen zu gewinnen. Außerdem kann man sich am KK- Stand, beim Bogenschießen oder mit dem Lasergewehr versuchen. Für die Kleinsten gibt’s eine große Hüpfburg sowie andere Spiele zu entdecken. Um 16 Uhr findet eine Kinderdisco mit DJ Hermann in der Sporthalle statt. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare