Discjockeys und Mitarbeiter verzichten auf ihr Honorar

Sunset No.1 in Bad Arolsen lädt zu Benefizabend für Emilia ein

+
Emilia aus Volkmarsen hat einen inoperablen Tumor im Hirnstamm. Ihre Eltern Monika Bogdanowcz und Dawid Idryjan hoffen auf eine teure Protonentherapie und sammeln dafür Spenden.

Bad Arolsen. Die Diskothek Sunset No. 1 und die Shisha-Bar Soleya verschieben den Beginn ihrer Sommerpause und laden am Freitagabend, 12. Juli, zu einer Benefiz-Veranstaltung zugunsten der dreijährigen Emilia aus Volkmarsen ein.

Die WLZ berichtete vor wenigen Tagen über das Schicksal der Dreijährigen, die an einem nicht zu operierenden Hirntumor leidet. Ihre Eltern sammeln nun Geld für eine teure Protonentherapie.

An dieser Aktion wollen sich auch die Betreiber des Sunset beteiligen. Die Eltern des Mädchens werden am Freitagabend an der Eintrittskasse der Diskothek sitzen und Fragen beantworten. 

Der Eintritt zu der Tanzveranstaltung mit mehreren Diskjockeys ist in voller Höhe für die kranken Emilia bestimmt. Außerdem verzichten die Discjockeys und alle Sunset Mitarbeiter zugunsten des Mädchens auf ihr Gehalt an diesem Abend.   

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare