WLZ verlost drei mal zwei Freikarten

„Taxi, Taxi“: eine irrwitzige britische Komödie im STATT-Theater

+
Das wird witzig: Im STATT-Theater Mengeringhausen ist ab 14. März die irrwitzige britische Komödie „Taxi, Taxi“ zu sehen.  

Großbritannien hat die EU gerade verlassen - doch im Statt-Theater wird es very british: Dafür sorgt ab 14. März die irrwitzige Komödie „Taxi, Taxi“, gespielt in der Mengeringhäuser Stadthalle.

Mengeringhausen. Gerd Spiße, der die Komödie von Ray Cooney gemeinsam mit Anette Spiße dramaturgisch bearbeitet hat und Regie führt, sagt: „Das ist Hochgeschwindigkeitstheater!“ Geboten werde typischer britischer Humor und echtes 70er-Jahre-Gefühl - das beginne bei der Kleidung der 16 Schauspieler, gehe weiter beim Bühnenbild und setze sich fort bei Musik der Beatles, die in der Fassung des Statt-Theaters immer wieder zu hören sein wird.

Uraufgeführt wurde „Taxi, Taxi“ in den 1983 mit dem Titel „Run for your wife“ in London. Um den britischen Humor und die Geschwindigkeit des Stücks bestmöglich auch dem Mengeringhäuser Publikum anzubieten, laufen die Proben für „Taxi, Taxi“ bereits seit September.   „Das Stück erfordert wegen seines Tempos ein hohes Maß an Spieldisziplin der Schauspieler“, sagt Regisseur Spiße.

Ein Labyrinth fantastischer Ausreden

Die Geschichte spielt im Mai 1970. Die Beatles haben da gerade ihr Album „Let it be“ veröffentlicht - und der Londoner Taxifahrer John Smith lebt glücklich verheiratet mit Mary Smith in Wimbledon. Und nebenbei noch mit Barbara Smith in Streatham. Das erfordert ein ausgeklügeltes System und einen streng geführten Kalender. Unvorhergesehenes darf nicht passieren.

Als es doch passiert nimmt das Schicksal gnadenlos seinen Lauf. Beide Gattinnen melden Smith als vermisst, zwei überaus pflichtbewusste Polizeibeamte ermitteln. John bleibt nichts anderes übrig, als seinen besten Freund Stanley in sein Geheimnis einzuweihen - und alle Beteiligten in ein Labyrinth fantastischer Ausreden zu führen. Da bleibt kein Auge trocken.

Wo gibt es Tickets für das Statt-Theater

„Taxi, Taxi“ ist ab 14. März in der Stadthalle Mengeringhausen zu sehen. Weitere Vorstellungen sind am 20. März, 21. März, 27. März, 28. März, 3. April, 4. April, 17. April und 18. April um jeweils 20 Uhr geplant - außerdem am 5. April um 18 Uhr. Platzkarten für alle Vorstellungen gibt es zum Preis von 14 Euro, ermäßigt elf Euro, zuzüglich Vorverkaufsgebühr bei der Buchhandlung Kirstein in Bad Arolsen, außerdem beim Touristik-Service der Stadt Bad Arolsen und bei der Waldeckischen Landeszeitung in Korbach.

Freikarten werden verlost

WLZ und Statt-Theater verlosen drei mal zwei Freikarten für die Premierenvorstellung am 14. März. Wer gewinnen möchte, sollte bis Montag, 9. März, entweder eine Mail mit dem Stichwort „Taxi“, Taxi an bad.arolsen@wlz-online.de senden oder eine Postkarte an die WLZ-Redaktion, Kirchplatz 2, 34454 Bad Arolsen.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare