Schon 28 Zweierteams angemeldet

Die Technik ist entscheidend bei der Schmillinghäuser DM im Brennholzspalten 

Die Schmillinghäuser Brennholzfreunde sind wieder Ausrichter der Meisterschaft im Brennholzspalten.

Bad Arolsen-Schmillinghausen.  Die zweiten Deutschen Meisterschaften im Brennholzspalten werden am Sonntag, 7. April, wieder auf der Wiese hinter dem Gasthaus Klöneck in Schmillinghausen ausgerichtet.

Die ausrichtenden Brennholzfreunde sind sich sicher, dass auch nach nunmehr elf Meisterschaften der Wettbewerb um die schnellsten Holzspalter noch immer viele neue Spalterfreunde, Holzinteressierte und Brennholzfans nach Schmillinghausen locken wird. Schließlich zieht der Bekanntheitsgrad und damit auch die Herkunft der Teilnehmer immer weitere Kreise.

Die Schirmherrschaft hat diesmal der Landtagsabgeordnete Armin Schwarz übernommen, der vor einigen Jahren selbst, im Team mit Landrat Dr. Kubat, an der Meisterschaft teilgenommen hat und daher genau weiß, wie kräftezehrend es ist, einen Raummeter Holz allein mit Axt und Spalthammer zu spalten.

Die Regeln der vergangenen Jahre bleiben unverändert: Ein zweiköpfiges Team muss im direkten Wettbewerb gegen drei andere Teams jeweils einen Raummeter Buchenholz fachgerecht spalten und anschließend wieder aufstapeln.

So wird systematisch Kleinholz gemacht.

Als Hilfsmittel dürfen nur Spaltaxt, Keile und Spalthammer eingesetzt werden. Unsere Damenmannschaften spalten einen halben Raummeter. Die Bestimmungen gemäß den UVV sind einzuhalten. Sieger ist das Team mit der schnellsten Zeit.

Die Deutsche Meisterschaft wird wieder in drei Startklassen ermittelt, nämlich Damenmannschaften, Herrenmannschaften unter 50 Jahre und Herrenmannschaften über 50 Jahre.

Bei der Festlegung der Altersklasse wird das Durchschnittsalter der beiden Teilnehmer ermittelt. Ein Startgeld wird nicht erhoben.

Für die 2. Deutsche Meisterschaft haben sich bereits 28 Teams aus ganz Deutschland angemeldet, darunter zwei Damenmannschaften. Die Brennholzfreunde freuen sich aber auch über die bekannten oder neuen Teams aus der Region, die die Veranstaltung seit vielen Jahren besuchen, ob als Teilnehmer oder Zuschauer, und ohne die diese Veranstaltung unmöglich wäre.

Bei allem Ehrgeiz, mit dem die Teilnehmer in den Wettbewerb starten, stehen jedoch die Begeisterung und der Spaß an der Veranstaltung im Vordergrund. Und so erwartet die Besucher bestimmt ein spannender Wettbewerb mit umfangreichem Rahmenprogramm und strahlenden Siegern am Sonntagabend.

Die Veranstaltung beginnt um 11 Uhr mit einem Frühschoppen. um 13 Uhr erfolgt die Auslosung der Startfolge und Holzstapel, anschließend Start der Deutschen Meisterschaft im Brennholzspalten. Gegen 17 Uhr Siegerehrung, danach Brennholzparty in der Festscheune.

Außerdem findet bereits am 6. April, ab 19 Uhr eine Brennholzparty als Warm-up für den Wettkampf mit DJ Thorsten Becker statt. Der Eintritt ist frei.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare