Bad Arolsen

300 Teilnehmer bei Fachtagung des Bathildisheims zum Thema Autismus

- Bad Arolsen (-es-). Mit 120 Teilnehmern war gerechnet worden. Es kamen 300. „Wir hätten sogar 400 Zusagen verschicken können“, schwärmt Michael Michels, Ausbildungsleiter der Bathildisheimes.

Mit der Fachtagung zum Problemkreis Autismus hat das Rehazentrum Bathildisheim das Interesse von Erziehern, Krankenpflegern, Therapeuten und Lehrern aus der ganzen Republik gefunden. Die namhaften Referenten waren den weit gereisten Teilnehmern Garantie dafür, dass in Bad Arolsen tatsächlich „praxisnahe Handlungsansätze für die Arbeit mit Menschen mit autistischen Verhaltenweisen“ vermittelt wurden, wie in der Einladung versprochen. Autismus wird in jüngster Zeit immer häufiger diagnosti­ziert und die Betroffenen fassen zunehmend den Mut, aus ihrer Anonymität herauszutreten. Beispielhaft steht dafür der autistische Buchautor Axel Brauns („Buntschatten und Fledermäuse“), der gestern selber vor das Fachpublikum trat und über seine Erfahrungen berichtete. Bürgermeister Jürgen van der Horst und Erster Kreisbeigeordneter Peter Niederstraßer lobten in ihren Grußworten das Bathildisheim als kompetenten Träger der Fortbildung auf dem Gebiet der Betreuung von Menschen mit Behinderungen. Zudem ist das Bathildisheim größter Arbeitgeber der Region.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare