BAD AROLSEN

Tödlicher Unfall nach Viehmarktsbesuch - 67-Jähriger Autofahrer überrollt seine Ehefrau

- Bad Arolsen (ots/-es-). Bei einem tragischen Unfall hat in der Nacht zum Samstag ein 67-Jähriger Bad Arolser seine eigene Ehefrau mit dem Pkw überrollt. Der Unfall ereignete sich gegen 3 Uhr nachts, als das Ehepaar gerade vom Viehmarkt nach Hause gekommen war. Beim rückwärts Einparken in seine Garage übersah der Mann seine Ehefrau, die hinter dem Wagen zu Fall gekommen war.

Nach dem Besuch des Arolser Viehmarktes fuhr das Ehepaar gemeinsam mit ihrem Pkw nach Hause. Nachdem die 62-jährige Ehefrau ausgestiegen war, wollte der leicht alkoholisierte Ehemann seinen roten Ford Skorpio rückwärts in die Garage fahren. Auf der abschüssigen Garagenzufahrt überfuhr er dann seine Ehefrau. Da die Umstände des Todes zunächst unklar waren, ermittelte die Korbacher Kripo. Die Spurensicherung ergab, dass die tödlich Verletzte wohl zuvor in der Garageneinfahrt, vom Ehemann unbemerkt, stürzte und hinter dem Pkw zum Liegen kam. Nach dem Unfall rief der Ehemann sofort einen Rettungswagen, doch konnte seine Ehefrau nicht mehr gerettet werden. Sie verstarb kurze Zeit später im Arolser Krankenhaus. Von der Staatsanwaltschaft wurde ein Gutachter zur Rekonstruktion des Unfalls hinzugezogen, Pkw und Führerschein des Ehemannes sichergestellt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare