Bad Arolsen

Traum von Sommer mitten im Winter

+

- Bad Arolsen (-es-). Es soll das herausragendste Projekt im Rahmen des Stadtumbaus Nordwaldeck werden. Schließlich prägt der Twistesee die ganze Region. Und mit ein wenig Glück und guten Ideen lässt sich das Strandbad zu einem Touristenmagnet umgestalten.

Nach rund 30 Jahren ist das Strandbad in die Jahre gekommen. Die Anlage entspricht nicht mehr den Anforderungen an Ausstattung und Aufenthaltsqualität. Die Toiletten und duschen sind nicht winterfest. Das Förderprogramm des Stadtumbaus Nordwaldeck hat nun die Möglichkeit eröffnet, die Umgestaltung des Geländes für die Stadt kostengünstig zu finanzieren. Bei der Suche nach guten Ideen für die Umgestaltung hat die Stadt einen Architektenwettbewerb ausgeschrieben. Daran haben sich 20 Planungsbüros aus ganz Deutschland beteiligt. Die vier Büros, die mit ihren Entwürfen die drei ersten Plätze belegen, waren am Freitag zur Preisverleihung in das Foyer des ehemaligen Konze-Kaufhauses in der Schlossstraße eingeladen. Der Internationale Suchdienst als neuer Nutzer des Gebäudes stellt die Ausstellungsräume in den kommenden Wochen zur Präsentation der 20 Wettbewerbsbeiträge zur Verfügung. In einem der Schaufenster soll eine Videopräsentation zu sehen sein. Darüber hinaus ist die Ausstellung an fünf Tagen für jeweils drei Stunden öffentlich zugänglich, und zwar am Mittwoch, 15. Dezember, von 15 bis 18 Uhr, am Donnerstag, 16. Dezember, von 14 bis 17 Uhr, am Freitag 17. Dezember, von 10 bis 13 Uhr, am Mittwoch 22. Dezember, von 14 bis 17 Uhr und am Donnerstag 23. Dezember, von 10 bis 13 Uhr.

Mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der WLZ am 11. Dezember.

Eine Auswahl der eingereichten Entwurfsmodelle sehen Sie in dieser Bildergalerie.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare