Überraschung am frühen Morgen

Ex-Lehrer gewinnt 10 000 Euro

+
Der pensionierte Haupt- und Realschullehrer Philipp Kesting aus Bad Arolsen hat 10.000 Euro bei der FFH-Kennzeichenjagd gewonnen.

Bad Arolsen. 10 000 Euro hat der pensionierte Lehrer Philipp Kesting bei der FFH-Morningshow gewonnen.

Die Moderatoren Evren Gezer und Horst Hoof gaben gegen 7 Uhr im Radio das Kennzeichen KB-BP 70, bekannt, das zu einem silberfarbenen Skoda gehört, der im Braunser Weg parkte. Damit begann die Kennzeichen-Jagd des Senders.

Der Fahrer des Wagens hatte nun zwei Musiktitel lang Zeit, beim Sender anzurufen - um 10 000 Euro zu gewinnen. Jeweils um 6, 7 und 8 Uhr suchen die beiden Moderatoren ein Kennzeichen. Meldet sich ein Fahrer nicht, erhöht sich der Jackpot um jeweils 2000 Euro. So wie am Dienstagmorgen.

Und weil Philipp Kesting (67) rechtzeitig am FFH-Hörertelefon 069 - 19725 angerufen hat, jubelte er um 7.08 Uhr live im Radio über den Gewinn von 10 000 Euro: „Ich bin platt! Das ist ja wunderbar.“ Der ehemalige Haupt- und Realschullehrer lag um 7 Uhr noch im Bett: „Ich bin krank.“ Das Geld könnte bei dem zweifachen Familienvater, der jetzt 42. Hochzeitstag feiert, zur Blitzheilung führen. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare