Volkmarsen

Üble Nachrede auf Flugblättern

- Volkmarsen (es). Eine junge Mutter in Volkmarsen sieht sich seit Wochen von einem Stalker bedroht. Der oder die Unbekannte schreibt regelmäßig Drohbriefe gegen die junge Mutter, ihre Tochter und den Lebensgefährten.

Vorläufiger Höhepunkt der Nachstellungen war in der vergangenen Woche das Verteilen von scheinbaren Werbe-Flugblättern im Bereich der Grundschule „Villa R“, auf denen die Mutter als Prostituierte bezeichnet wurde und ihre Dienste mit Telefonnummer und Wohnanschrift anpries. Daneben war ein Pornofoto aus dem Internet abgedruckt. Die Mutter hat inzwischen 
Anzeige erstattet und eine Belohnung von 100 Euro ausgesetzt für Hinweise, die zur Ergreifung des Stalkers führen. Insbesondere werden Zeugen gesucht, die gesehen haben, wer am vergangenen Donnerstag ab etwa 19 Uhr Handzettel an die Windschutzscheiben von parkenden Auto vor der „Villa R“ geklemmt hat. Hinweise an die Polizei in Mengeringhausen, Telefon 05691/97990.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare