Thomas Achs hat in seinem Haus eine Viehmarktslounge eingerichtet

Und täglich grüßt "das" Viehmarkt: Fahrchips, Plakate, Scooter

+
Thomas Achs hat in seinem Haus seine  ganz private Viehmarktslounge eingerichtet.

Bad Arolsen.  „Das“ Viehmarkt hat Thomas Achs schon immer fasziniert. Schon als kleiner Junge drückte er sich immer auf dem Königsberg herum, als die Schausteller begannen, ihre Fahrgeschäfte aufzubauen.

Als Erwachsener hat er alles mit seiner Kamera dokumentiert und irgendwann wurde er von befreundeten Schaustellern gefragt, ob er nicht beim An- und Abtransport der Fahrgeschäfte helfen könne.

Kein Wunder also, dass ihn der Viehmarkt nicht loslässt. Irgendwann hat Thomas Achs begonnen, Souvenirs vom Viehmarkt zu sammeln: Plakate und Fahrchips. Und als ihm dann ein ausgemusterter Autoscooter angeboten wurde, musste er einfach zugreifen.

So wuchs seine Sammlung kontinuierlich. Ein Holzpferd vom Kinderkarussell hier, eine Doppelsitzer-Gondel vom Frisbee und dann eine schicke, kleine Henneke-Vespa vom Kinderkarussell. Aus all diesen Teilen, die „das“ Viehmarkt ausmachen, hat Achs jetzt eine Viehmarkts-Lounge in seinem Braunser Wohnhaus gebaut.

Neuste Errungenschaft sind die beiden Sitzgondeln aus dem Kettenkarussell, die er an der Zimmerdecke befestigt hat, und die jetzt als stilechte Sitze in seiner Lounge dienen.

Doch schon hat der Viehmarkts-Tüftler eine neue Idee: Ein Drehkreuz mit Schrittmotor will er demnächst an der Decke anbringen. Da will er insgesamt vier Kettensitze aus dem Wettenreiter dran befestigen. Ganz langsam sollen die Sitze dann um den runden Tisch kreisen. - „Ist das nicht toll?“ Seine Familie jedenfalls ist ganz angetan von seinen Basteleien und von der dicken Soundanlage, die die Illusion von Viehmarkt perfekt macht.

Und das sehen die Nachbarn genauso. Im Braunser Hammerweg gibt es nämlichen einen Bench-Club. Bench heißt Bank auf Englisch. Die Mitglieder dieses Clubs haben bunte Bänke vor ihren Häusern. Hier treffen sie sich reihum an lauen Sommerabenden. Und die Viehmarkts-Lounge im Hause Achs ist willkommener Treffpunkt an langen Herbst- und Winterabenden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare