Winnie Wackelzahn hat am Sonnabend Premiere in der Mengeringhäuser Stadthalle

Vampir ohne Eckzähne

Das Statt-Theater bringt das Kindermusical Winnie Wackelzahn auf die Bühne. Die Hauptrolle spielt Mara Wöllecke. Foto: Sandra Simshäuser

Bad Arolsen-Mengeringhausen. - Ein Kindermusical zum Gruseln und Lachen bringt das Statt-Theater mit der Geschichte von Jungvampir „Winnie Wackelzahn“ auf die Bühne. Premiere ist am Samstag, 8. November um 15 Uhr in der Stadthalle.

„Vegetarisch“ lebende Vampire kennen junge Leseratten und Kinogänger spätestens seit der „Twilight“-Saga. Die kleinen Langzähne, die ab Samstag sechsmal über die Stadthallenbühne toben werden, haben ihren amerikanischen Verwandten aber mindestens eines voraus: sie singen!

Mit der neuen Produktion kehrt das Statt-Theater zum Genre des Kindermusicals zurück. Die Regisseure Karl-Heinz Röhle und Volker Hansmann haben „Winnie Wackelzahn“ vor einigen Jahren bereits auf der Freilichtbühne Twiste inszeniert.

In Mengeringhausen wird eine ganz neue Darstellerriege auf der Bühne stehen. Die Lieder zur Geschichte von Ralf Israel stammen aus der Feder von Bernd Stallmann und Gerhard Grote. Erzählt werden die Abenteuer des kleinen Vampirs Winnie, der kurz vor seinem zehnten Geburtstag immer noch keinen Tropfen Blut geschleckt hat. So weit, so gut. Und wenn sich nichts daran ändert, werden Winnie beide Eckzähne ausfallen. Doch was ist schon ein Vampir ohne lange Eckzähne? Blut schlecken, das sollte für Vampire doch eigentlich keine Schwierigkeit sein. Kaum zu glauben, aber die Vampir-Familie Wackelzahn hat eine fürchterliche Abneigung gegen Blut.

Und dann sind da noch die Neffen eines Vampir-Forschers, die mit einem geheimnisvollen Zauberspruch plötzlich ins Land der Vampire gelangen.

Im großen Südgebirge ist es gar nicht so einfach, die Guten von den Bösen zu unterscheiden. Welche Rolle spielt der listige Zahnarzt Zacharias Zange? Was führen die wunderschöne, aber böse Fee Karfunkula und ihre beiden Helfer, die mexikanischen Vampirfledermäuse Richie und Ramón, im Schilde?

Die Freunde haben einige Abenteuer zu bestehen und geraten dabei selbst in große Gefahr.

Die WLZ verlost dreimal zwei Premierenkarten. Wer gewinnen möchte, muss sich heute zwischen 13.55 Uhr und 14 Uhr unter 05691/40614 bei melden.

Die Premierenvorstellung beginnt am Samstag, 8. November, um 17 Uhr in der Stadthalle Mengeringhausen. Weitere Vorstellungen am 9. und 16. November jeweils um 15 Uhr, am 15. und 22. November jeweils um 17 Uhr sowie am 17. November um 16 Uhr. Karten gibt es in der Buchhandlung Kirstein, bei der Tankstelle Klapp. Mail: kartenservice@statt-theater.net

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare