Verkehrsdienst der Polizei zieht Bilanz

Vergleichsweise wenige Tempoverstöße am Twisteseesvorstau

Bad Arolsen-Wetterburg. Bei Geschwindigkeitskontrollen an der Bundesstraße B450  hat der Regionale Verkehrsdienst der Polizei am vergangenen Dienstagnachmittag 140 Fahrzeuge an zwei Kontrollstellen überprüft.

Bei der ersten Kontrollstelle auf der Bundesstraße B 450 im Bereich der Zufahrt zu einem Ausflugsparkplatz stellten die Beamten in der Zeit von 14 bis 16 Uhr insgesamt 17 Geschwindigkeitsverstöße fest. 

Bei der zweiten Kontrollstelle in der Nähe der Karl-Preising-Schule an der Hagenstraße waren es lediglich vier Geschwindigkeitsverstöße. 

Uwe Maier vom Verkehrsdienst zeigt sich zufrieden: „Herausragende Verstöße haben wir nicht feststellen können. Die Kontrollstellen waren so angelegt, dass die Fahrzeugführer nach einem Verstoß sofort angehalten wurden. Die festgestellten Geschwindigkeitsverstöße lagen alle im niedrigen Verwarnungsgeldbereich.“ (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare