Ausblick auf das nächste Highlight

Volksbildungsring Bad Arolsen: Musikalische Komödie um Mozart

Das Theater „Poetenpack“ aus Potsdam führt die Komödie „Mozart und Casanova“auf. Von links: Ismael Volk (als Mozart), Andreas Hueck (Casanova).  
+
Das Theater „Poetenpack“ aus Potsdam führt die Komödie „Mozart und Casanova“auf. Von links: Ismael Volk (als Mozart), Andreas Hueck (Casanova).   

„Mozart und Casanova“ lautet der Titel einer musikalischen Komödie, zu der der Volksbildungsring am Sonntag, 26. Januar, in die Fürstliche Reitbahn einlädt.

Das Kompositionsgenie Mozart ist in Schwierigkeiten. Sein Textschreiber hat ihn sitzen gelassen, und seine Oper „Don Giovanni“ ist noch nicht fertig, obwohl der Termin der Uraufführung schon angesetzt ist.

Insbesondere die Rolle des Titelhelden, des berüchtigten Frauenhelden Giovanni, will ihm nicht gelingen.

Da trifft es sich bestens, dass er sich bei dem berühmtesten Verführer seiner Zeit, dem gerade durchreisenden Italiener Casanova, Rat holen kann. Der soll ihm an der nach einer Solistenrolle strebenden Chorsängerin Catarina demonstrieren, wie sein Don Giovanni „arbeiten“ würde. Casanova fühlt sich geschmeichelt, dem berühmten Komponisten eine Lektion erteilen und zum Erfolg der neuen Oper beitragen zu können.

Ein komödiantisches Spiel mit ernsten Elementen entspinnt sich über die Kunst der Verführung. Dabei bewegt sich das Stück von Kerstin Tomiak zwischen biographischer Wirklichkeit und freier Fantasie. Musikalisch wird die Inszenierung in leicht verfremdeter Bearbeitung des „Don Giovanni“ auf dem Akkordeon begleitet. Es entsteht eine federleichte, unterhaltsame Komödie voller Esprit mit ernsten Zwischentönen, die beim Theater „Poetenpack“ aus Potsdam in besten Händen liegt.

Karten für die Aufführung am Sonntag, 26. Januar, sind im Touristik-Service Bad Arolsen, Tel. 05691/801240, und allen Reservix Vorverkaufsstellen erhältlich. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare