Fürstliches Forstamt warnt

Vorsicht Radfahrer: Einige Waldwege sind tief zerfurcht und unterspült

Tief Furchen machen einen Waldweg fast unpassierbar.
+
Die Waldwege rund um Bad Arolsen sind durch den Starkregen Mitte Juli 2021 sehr in Mitleidenschaft gezogen worden. Die tiefen Furchen gefährden vor allem Radfahrer.

Die Waldwege rund um Bad Arolsen sind durch den anhaltenden Starkregen in der vergangenen Woche an manchen Stellen gefährlich zerfurcht und aufgeweicht.

Bad Arolsen - Es gibt tiefe Furchen im Matsch und teilweise weggespülte und unterspülte Wege. Darauf weist Carl Anton Erbprinz zu Waldeck und Pyrmont hin.

Die Mitarbeiter des Fürstlichen Forstamtes seien zwar bemüht, die Wege wieder auszubessern. Das könne aber aufgrund des Ausmaßes der Schäden noch einige Zeit in Anspruch nehmen.

So lange müssten vor allem Radfahrer und auch Wanderer mit besonderer Vorsicht im Wald unterwegs sein.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare