Familientreffen zum 150. Geburtstag des Fürsten Friedrich

Waldecker aus aller Welt

Bad Arolsen. - Die Flagge mit dem fürstlichen Wappen gehisst, blauer Himmel über dem Residenzschloss: perfekte Rahmenbedingungen für ein außergewöhnliches Familienfest.

Aus Anlass des 150. Geburtstags des letzten regierenden Waldecker Fürsten Friedrich (1865–1946) lud die Fürstliche Stiftung zu einem Familienfest ein, zu dem rund 260 Nachkommen kamen. Eine schöne Gelegenheit, insbesondere für die Jüngeren, sich näher kennenzulernen und den Zusammenhalt in der Familie zu stärken, wie Prinz Carl Anton zu Waldeck und Pyrmont erklärt.320 Nachfahren des Fürsten Friedrich waren eingeladen, der zusammen mit seiner Gemahlin Fürstin Bathildis drei Söhne und eine Tochter hatte. Die Angehörigen ab der Enkelgeneration leben in Deutschland sowie unter anderem in den USA, Tschechien, Ungarn, Österreich und Italien. (Armin Haß; mehr lesen Sie in der gedruckten Ausgabe der WLZ am Montag)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare