WA-Kennzeichen in Nordwaldeck sehr gefragt

Waldecker Scrabble

Bad Arolsen - Zum alten WA- und zum FKB-Kennzeichen sind etwa 15 000 von rund 143 000 Kfz-Inhabern in Waldeck-Frankenberg zurückgekehrt.

Besonders ausgeprägt ist die Rückkehrwilligkeit in Bad Arolsen, der früheren Residenzstadt des Fürstentums Waldeck, während in der Kreis- und Hansestadt das KB weiter favorisiert wird. Und in der ehemaligen Kreisstadt Frankenberg erfreut sich das alte FKB großer Beliebtheit. Lokalpatrioten Wer sich dem gesamten Land an Eder und Diemel verbunden fühlt, der kann leider nicht die Kombination WA - FKB wählen, weil drei Buchstaben nach dem Kennzeichen für den (Alt)kreis nicht möglich sind. Doch ist umgekehrt nur viermal die Kombination FKB - WA vergeben worden. Ob diese Kfz-Besitzer sich zum Großkreis bekennen, ist nicht bekannt. Auch wer nicht so lokalpatriotisch empfindet, wird sich doch über die sprachlichen Kreationen freuen, die ausschließlich das gute, alte WA wieder möglich macht: Echte Waldecker sind wohl am ehesten im WA LD unterwegs, müssen nicht unbedingt auf die WA ID gehen oder einem lokalpatriotischen WA HN verfallen sein. Wenn sie aber schon die WA HL haben, dann rufen sie schon WA U, WA S dann den Gang zur Zulassungsstelle zur Folge hat. Dort haben auch schon echte Residenzstädter das Bekenntnis zu Bad Arolsen mit dem Buchstabenpaar BA hinter dem WA registrieren lassen.Besonders schön sind auch folgende Buchstaben-Kombinationen, die nur bei WA einen Sinn ergeben: WA L, WA RM, WA CH, WA ND , WA HR, WA MS oder für Freunde von Anglizismen: WA VE, WA YS. Man möchte mitsummen: I did it my WA Y. (Armin Haß)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare