1. WLZ
  2. Waldeck
  3. Bad Arolsen

Waldecker Spielzeugmuseum in Massenhausen öffnet am Sonntag

Erstellt: Aktualisiert:

Kommentare

Besucher sind willkommen: Das Waldecker Spielzeugmuseum in Massenhausen öffnet am Sonntag wieder.
Besucher sind willkommen: Das Waldecker Spielzeugmuseum in Massenhausen öffnet am Sonntag wieder. © Privat

Das Waldecker Spielzeugmuseum in Massenhausen wird nach Corona-Pause am kommenden Sonntag, 3. April, wieder geöffnet.

Massenhausen – So kann die Dauerausstellung „Geliebt, verspielt“ mit dem Gang in die Vergangenheit zu den Kindheitsschauplätzen aus dem 19. und 20. Jahrhundert wieder besucht werden. Es gilt die 3G-Regel.

Geheimnisse des Museums

In der Sonderausstellung ist es bunt und schrill. Die Welt der Barbie entführt in die Szenerie von Mode, Schönheit und Konsum. Gezeigt werden die wohl bekannteste Puppe der Welt, ihre Wohn- und Freizeitumgebung, ihre Freunde sowie ihre Kleidung und Accessoires im Wandel der Jahrzehnte. Zur Wiedereröffnung werden auch die Geheimnisse des Magazins unter dem Dach des Hof Meier zur Schau gestellt.

Verborgene Schätze sind hier aufbewahrt – wertvolle Schenkungen, die vom Museum gesammelt, inventarisiert und unter konservatorischen Gesichtspunkten aufbewahrt werden. Die Spielzeuge von „Ostalgie“ über Mädchen- und Jungenspielzeuge, technische Spielsachen, Plüschtiere und Selbstgebautes geben beinahe eine zweite Museumswelt auf der Dachetage des Hof Meier ab.

Internationaler Museumstag

Am 15. Mai ist Internationaler Museumstag mit freiem Eintritt ins Museum und Gelegenheit, sich in der Puppenklinik beraten zu lassen. Puppenärztin Gabriela Schmidt wird alles tun, damit „kranke Puppen oder Teddys wieder gesund werden“.

Im Juni werden Modellfahrzeuge mit Fernsteuerung auf Baustellen und Äckern aktiv. RC-Miniaturmodelle als Abbild von realen Objekten werden junge und ältere Technikbegeisterte in den Bann ziehen. Dann dürfen sich im Juli ebenfalls Modellbaufreunde und die, die es werden wollen auf eine Eisenbahnanlage der Spur 0 aus den 1930er Jahren freuen.

Für Modellbahnfreunde

Historische Züge und Landschaften auf großer Eisenbahnanlage werden präsentiert und wer im Besitz einer Lok der Spur 0 ist, darf sie mitbringen, um zu testen, ob die Lock noch läuft.

Das Waldecker Spielzeugmuseum hat mittwochs und sonntags von 14 bis 16 Uhr geöffnet, Eintritt: 3 Euro, Kinder zahlen die Hälfte. Das Caf Deelentreff mit Selbstgebackenem wird vorläufig nur am ersten und dritten Sonntag eines jeden Monats öffnen. Im Außenbereich des Museums dürfen sich die Besucher von Installationen inspirieren lassen, die zu alten Straßenspielen auffordern. red

Auch interessant

Kommentare