Lena Kisselbach liest gerne, lernt gerne und weiß genau, was sie studieren will

Zielstrebig ins duale Studium

+
Lena Kisselbach ist mit 1,0 jahrgangsbeste Abiturientin der Christian-Rauch-Schule. Foto: Elmar Schulten

Bad Arolsen-Mengeringhausen - Zielstrebig, fleißig, herzlich, sympathisch. Mit diesen Attributen lässt sich die diesjährige jahrgangsbeste Abiturientin der Christian-Rauch-Schule beschreiben.

103 Schüler haben sich diesmal der Abiturprüfung gestellt. 103 haben bestanden. 24 von ihnen sogar mit einer eins vor dem Komma. Unter all den guten Schülern sticht Lena Kisselbach hervor, die mit Fleiß und systematischem Arbeitseinsatz die Traumnote 1,0 schaffte.

Seit der Grundschule habe sie schon immer gerne für die Schule gearbeitet, verrät sie. Sie brauche einfach Futter für den Kopf und lese gern. In ihrer Freizeit verschlingt sie vor allem Krimis in englischem und französischem Original. „Sprachen sind meine Leidenschaft“, verrät sie: „Aber auch Mathe mache ich sehr gerne.“

Deshalb hat sie sich auch für ein duales Studium im Fach Business Administration (etwa: Verwaltung und Wirtschaft) bei der Telekom in Bielefeld entschieden. 800 haben sich mit ihr beworben, aber nur vier wurden ausgewählt.

Um das zu erreichen, hat sie sich bereits vor einem Jahr systematisch auf die Berufswahl vorbereitet und Berufsfindungsmessen in Mainz, Paderborn und Kassel besucht.

Ein Medizinstudium kam für sie nicht in Frage: „Ich wollte etwas mit Sprachen machen und später vielleicht einmal geschäftlich ins Ausland gehen.“

Bisher habe immer alles prima geklappt. Das verdanke sie auch ihren Eltern und dem Rückhalt, den sie zu Hause erfahren habe.

Die strahlende Abiturientin freut sich auf ihr Studium und die neuen Freunde. Aber sie hat sich fest vorgenommen, auch die alten Freundschaften zu pflegen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare