Rabiater Fahrgast flüchtet in Zierenberg

Zugbegleiter der Kurhessenbahn bei Bad Arolsen angegriffen 

+
Bundespolizei bitte um Hinweise. Zugbegleiter in Bad Arolsen angegriffen.

Bad Arolsen/Zierenberg Opfer einer Gewaltattacke wurde am Samstagvormittag ein 34-Jähriger Zugbegleiter im Zug von Korbach nach Kassel.

Bei der Fahrkartenkontrolle um 9.15 Uhr im Bahnhof Bad Arolsen zeigte der Unbekannte ein Schülerticket („eticket Hessen“) vor, konnte sich allerdings nicht als berechtigter Inhaber ausweisen. Um die offensichtlich missbräuchliche Nutzung zu unterbinden, wollte der Bahnmitarbeiter das Ticket einziehen. 

Gegen Zugtür gestoßen

Dabei ging der Mann auf den Schaffner los und stieß ihn gegen eine Zugtür. In Zierenberg flüchtete der rabiate Fahrgast. 

Personenbeschreibung: Ostasiatischer Typ, 20 bis 25 Jahre alt, stark lückenhaftes Gebiss, mit blauer Jeans blauer und weinroter Jacke bekleidet. Die Bundespolizeiinspektion Kassel hat ein Strafverfahren eingeleitet. 

Hinweise erbeten

Wer Angaben zu dem Fall machen kann wird gebeten, sich unter der Telefonnummer 0561/81616-0 bzw. der kostenfreien Servicenummer 0800 6 888 000 oder über www.bundespolizei.de zu melden. red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion