Volkmarsen

Zuschuss und Segen von oben

- Volkmarsen (-ah-). Einen Förderbescheid bekam der katholische Kindergarten Volkmarsen. In Kürze soll eine Solaranlage aufs Dach gebaut werden.

Den Förderbescheid mit Mitteln aus einem Bundesprogramm gab es für die Umgestaltung des Kindergartens für die Aufnahme von unter drei Jahre jungen Mädchen und Jungen. Erster Kreisbeigeordneter Peter Niederstraßer überreichte gestern Vormittag das Schriftstück: 54 000 Euro werden überwiegend für bauliche Veränderungen und für die Ausstattung bereitgestellt. Insgesamt kostet die Umgestaltung 77 000 Euro, von denen die katholische Gemeinde zehn Prozent aufnehmen muss. Weitere 5000 Euro habe die Diözese in Fulda zugesagt, berichtete Pfarrer Edgar Hohmann. Wenn der Kreisausschuss noch seine Zustimmung gibt, dann fließen auch aus dem Haushalt des Landkreises noch 15 000 Euro. Neben Mini-Klos für die Jüngsten wurden ein Ruheraum, ein Wickelraum und eine Waschinsel für die Kleinen neu installiert. Im Rahmen der Umbaumaßnahmen wurde auch ein neuer Notausgang geschaffen, Sicherheitsglas eingebaut, der Brandschutz und die Akustik verbessert und ein neuer Notausgang geschaffen. Das Ganze konnte innerhalb der zweiwöchigen Kindergartenferien verwirklicht werden, lobte Kindergartenleiterin Ilona Schmand den Einsatz der Handwerksbetriebe. Nun müssen noch die Außenanlagen erneuert und neue Spielgeräte installiert werden. Auf Segen von ganz oben setzt die Gemeinde ebenfalls: So soll bis zum Jahresende eine Photovoltaikanlage (29,9 KW) zur Umwandlung von Sonnenenergie in Strom installiert werden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare