Über zwei Promille im Blut

51-Jähriger tritt Haustür in Bad Wildungen ein

Die Front eines Polizeiautos mit der Aufschrift „Polizei“.
+
Ein 51-Jähriger hat eine Haustür in Bad Wildungen eingetreten. (Symbolfoto)

Die Scheibe einer Haustür hat am Dienstagabend ein 51-Jähriger in Bad Wildungen eingetreten. Die Polizei nahm den Mann am Tatort fest, das Motiv bleibt unklar.

Gegen 21.45 Uhr meldete ein Zeuge über Notruf bei der Polizei, dass ein Mann gegen die Scheibe einer Haustür eines Mehrfamilienhauses in der Brunnenstraße getreten hatte. Am Einsatzort teilten Zeugen den Polizisten mit, dass der mutmaßliche Täter noch am Tatort ist. Er war umzingelt von mehreren Personen.

Die Polizisten nahmen den 51-jährigen Mann, der sich nicht ausweisen konnte, zur Identitätsfeststellung fest. Am Tatort stellten die Beamten fest, dass tatsächlich die Glasscheibe der Hauseingangstür im unteren Bereich beschädigt war. Der Sachschaden schätzte die Polizei auf etwa 500 Euro.

Bei der Polizeistation Bad Wildungen führten die Beamten einen Atemalkoholtest durch, der ein Ergebnis von deutlich über zwei Promille ergab. Zu einem möglichen Tatmotiv machte der Tatverdächtige nur unklare Angaben. Nachdem seine Identität festgestellt werden konnte, wurde er von der Polizei entlassen. Zuvor erhielt er aber noch einen Platzverweis für den Bereich vom Marktplatz bis Kaiserlindenplatz. Die weiteren Ermittlungen wegen Sachbeschädigung werden bei Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621/70900, geführt.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare