Nach jahrelangem Hin und Her

Abriss des Hauses Oestreich in Wildungen hat begonnen

Das Wildunger Haus Oestreich wird abgerissen.
+
Das Wildunger Haus Oestreich wird abgerissen.

Der Abriss des Hauses Oestreich im Bad Wildunger Scharnier zwischen Brunnenallee und Altstadt hat begonnen.

Zunächst nicht mit brachialer Gewalt, sondern mit einer überdimensionalen Kneifzange rückte der Abriss–trupp dem Gebäude zu Leibe. Langsam aber sicher und mit äußerster Vorsicht, fast liebevoll, seien Wände am Mittwoch abgetragen worden; so empfand es eine Anwohnerin.

Absperrung rund ums Haus Oestreich

Am Freitag erst gesellte sich unüberhörbar der Presslufthammer hinzu, um die stärker bewehrten Betonteile fertig zur Abfuhr zu machen.Das Haus, um dessen An-, Verkauf, Zukunft und Nachfolge die Wildunger Politik und die Stadtverwaltung über Jahre hinweg mühsam rangen, verschwindet so in zügigem Tempo. Aus Sicherheitsgründen wurde rund um das Gebäude eine Absperrung eingerichtet, Fußgänger müssen die Straßenseite wechseln. Die Abfahrt Eselspfad ist halbseitig eingeschränkt, aber dennoch selbst für Busse problemlos befahrbar. (rü)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare