Von Soccer bis Wikingerschach vieles im Angebot

Am Sonntag Spiel- und Sporttag im Wildunger Kurpark

Vor zwei Jahren auf der Brunnenallee hieß es noch „Sport- und Aktionstag“, für nächsten Sonntag, 26. August, laden Stadt und Vereine in den Kurpark zum „Sport- und Spieltag“ ein.

Bad Wildungen. Der Wildunger „Sport- und Aktionstag“ von 2016 wird am nächsten Sonntag, 26. August, zum „Sport- und Spieltag“. Statt in die Brunnenallee laden Stadt und Vereine dieses Mal in den Kurpark an der Wandelhalle dazu ein.

Vorgeschaltet beginnt um 10 Uhr an der Konzertmuschel unterhalb der Wandelhalle ein Gottesdienst mit der Freien evangelischen Gemeinde. Pastor Karl Karzalek aus Augustfehn spricht zum Thema „Bewahre dein Herz“. Der Posaunenchor der Freien Evangelischen Gemeinde Herborn-Schönbach begleitet den Gottesdienst mit seiner Musik. Bei Regen treffen sich alle Besucher dazu in der Wandelhalle.

Um 11 Uhr starten die Angebote des Sport- und Spieltages mit Schwerpunkt auf der Kurpark-Wiese. Bis 16 Uhr haben Kinder und Erwachsene dort gemeinsam viel Spaß.

Der VfL lädt zu einem Soccerturnier ein mit Mannschaften von jeweils fünf Spielerinnen und Spielern (plus Ergänzungsspieler). Anmeldung ist am Sonntagmorgen direkt im Kurpark. Die Spieldauer richtet sich nach der Zahl der mitspielenden Teams, liegt aber bei einer Kernzeit von zweimal 7 Minuten.

Der Poolbilliard-Club Bad Wildungen lädt an einem Tisch dazu ein, diesen Sport kennen zu lernen. Der VfL bittet alle Interessierten auf einen Handball-Parcours. Es gibt einen Slow-Bike-Kurs, der dem Kandidaten abverlangt, die Strecke mit dem Fahrrad so langsam wie möglich zu absolvieren.

„Wikinger-Schach“, Skandinavien-Urlaubern auch bekannt als „Kubb“ oder „Vikinge Spel“ fordert die ganze Familie heraus. Gleiches gilt für das Open-Air-Holzspiel „Mölkky“, ebenfalls beheimatet bei den nördlichen, europäischen Nachbarn. Wer´s klassisch mag hält sich an einen Nationalsport der Franzosen und Spanier: Boule oder Petanque.

Kinder erhalten auf Wunsch „Lauf-Pässe“, die sie sich an Stationen, die sie durchlaufen haben, abstempeln lassen. Wer eine bestimmte Anzahl von Stationen hinter sich gebracht hat, auf den wartet eine kleine Belohnung.

Dazu gesellen sich drei Aufführungen, auch zum Mitmachen.

Ab 11.30 Uhr steht „Tabata“ an. Der Fitness-Sport setzt auf eine schnelle Abfolge von körperlicher Belastung und kurzen Pausen.

Um 13 Uhr stellen die Linedancer aus Hundsdorf ihren Tanz vor. Er stammt aus dem amerikanischen Westen.

Für 16 Uhr ist die Tanzschule Mundhenke mit einem Beitrag angekündigt. Zur Stärkung der Spiel- und Sportfans werden Getränke und Würstchen angeboten. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare