Valentinsaktion für Asklepios-Mitarbeiter

Herzwaffeln und Buttons

+
Sie freuen sich über die Valentinsaktion: der Assistenzarzt für Innere Medizin Ilias Bennini, die Pflegekräfte Yvonne Koop, Mailin Daume und Jennifer van Elkan sowie der Teamleiter für Gebäudetechnik Ingo Menz (von links).  

Der 14. Februar ist traditionell der Tag, den liebsten Menschen eine kleine Freude zu machen. Für die nordhessischen Asklepios Kliniken sind dies die rund 1500 Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter: Denn sie sind das Herzstück der Kliniken.

„Unseren engagierten Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine kleine Freude zu bereiten und Danke zu sagen, dazu ist der Valentinstag prädestiniert“, so die Geschäftsführerinnen der Asklepios Kliniken Nordhessen, Katrin Kern (Bad Wildungen) und Dr. Dagmar Federwisch (Schwalm-Eder). Sie nahmen den Valentinstag 2020 zum Anlass, ihrer kompletten Belegschaft –den Pflegekräften, Ärzten, Psychologen, Therapeuten, Reinigungsfachkräften sowie den Verwaltungs- und Servicemitarbeitern – mit individuellen Ansteckbuttons und leckeren Herzwaffeln ein herzliches Dankeschön auszusprechen. Denn Liebe geht ja bekanntlich durch den Magen.

Für die Buttons stehen verschiedene Motive zur Auswahl – von „#teamnordhessen“ oder „Best Doc ever“ über „Pflege leben!“ bis hin zu selbstgestalteten Botschaften für die Lieblingskolleginnen oder -kollegen.

Die Buttons werden vor Ort mit einer hochwertigen Buttonmaschine fertiggestellt und sind absolute Unikate. „Wie schon im letzten Jahr, möchten wir mit der Valentinsaktion das ‚Wir-Gefühl’ in unseren Häusern stärken und dem Arbeitstag eine kleine Abwechslung geben“, so die beiden Projektkoordinatorinnen Nicola Michailidis und Nicole Dietz, die betonen: „Denn ob auf den Stationen, in der Verwaltung oder im Servicebereich – im Klinikalltag geht es oft hektisch zu. Da tut eine kleine Auszeit einfach gut.“  

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare