Auf der Startrampe des Lebens

Abschlusszeugnisse für 53 Schülerinnen und Schüler der Bad Wildunger Ense-Schule

Abschluss in der Tasche: Drei Klassen der Ense-Schule wurden feierlich verabschiedet.
+
Abschluss in der Tasche: Drei Klassen der Ense-Schule wurden feierlich verabschiedet.

Zur Feuerwerksmusik von Händel zogen drei Klassen der Bad Wildunger Ense-Schule am Freitag, 9. Juli 2021, feierlich in die Sporthalle ein. 53 Schüler erhielten ihre Abschlusszeugnisse aus Haupt- und Realschule.

Bad Wildungen - „Ein wichtiger Lebensabschnitt endet heute“, rief Schulleiterin Martina Schütz den jungen Leuten zu. Sie hoffe, dass die Schule eine gute Basis vermitteln konnte, um das Leben sinnvoll zu gestalten. „Ich wünsche Euch, dass ihr nie die Hoffnung und den Mut verliert, Euer Leben in die Hand zu nehmen.“

Bürgermeister Gutheil: „Lernen lohnt sich“

Bürgermeister Ralf Gutheil – selbst ehemaliger Ense-Schüler – gratulierte zum Abschluss. Er sei Basis für weitere Qualifikationen oder den Einstieg in den Beruf. „Lernen lohnt sich.“ Elternbeiratsvorsitzender Wolfgang Hölscher verglich das Leben mit einer Achterbahn. Es gehe bergauf und bergab, mit Steilwandkurven und Loopings. „Mit Eurem Abschluss werdet ihr auf die Startrampe befördert, so dass ihr jetzt allein weiter sausen könnt.“

Abschied aus dem Amt feierte auch der Vorsitzende des Elternbeirats selbst. Schulleiterin Schütz dankte ihm für sein vierjähriges Engagement mit einem Präsent.

Schulleiterin Martina Schütz: „Jetzt ist Sense mit der Ense“

Die Klassenlehrer Martina Schütz, Cornelia Henkel und Christian Schulz wünschten ihren Schützlingen aus den Abschlussklassen viel Erfolg auf dem weiteren Lebensweg und vor allem viel Zeit für alle wichtigen Dinge des Lebens. Schulz: „Jeder trägt seinen Rucksack und ich hoffe, dass Eure Schultern immer stark genug sind, diesen Rucksack zu tragen.“ Die Klassenlehrer überreichten den erfolgreichen Schulabgängern Abschlusszeugnisse und rote Rosen.

Das Programm lockerte ein afghanischer Tanz auf, dargeboten von zwei Schülerinnen der Klasse 9 aH. Zu dem Lied „Auf uns“ von Andreas Bourani verließen die Schüler zum letzten Mal die Sporthalle. Schulleiterin Schütz sagte mit launigen Worten: „Jetzt ist Sense mit der Ense.“

Drei Klassen wurden verabschiedet

Folgende Absolventen wurden verabschiedet:

Klasse 10 a R, Klassenlehrerin, Martina Schütz:

Tim Altmann, Luca Giulio Christmann, Noemi Ernst, Dino Espayos, Florian Hainbach, Matthias Hölscher, Constantin Kahlhöfer, Tim Lange, Leo Niebel, Leon Niemtschke, Luisa Paetsch, Michelle Schönhut, Marilene Spohr, Paulina Treise, Mike Vanin, Fiona Wilhelmi.

Klasse 10 b R, Klassenlehrerin Cornelia Henkel: Hamid Ahmadi, Manal Ali, Laiela Annouri, Jessica Batt, Khodeda Bibo Khodeda, Nicole Dick, Sofia Gann, Michel Hollmann, Lara Isabell Kesting, Marie Lösing, Samia Majed Kheri, Anemari Maric, Emily Rein, Alberin Saraqi, Kevin Schäfer, Elisabeth Stengel, Athina Theodoris, Valerie Weber, Ahmet Yildiz.

Klasse 9 H, Christian Schulz: Ruqiya Alo, Leon Amende, Lion Henry Blaß, Fabio Giovanni D’Angella, Rony Darwich, Zoe Joy Jensch, Alisa Kirchhainer, Julian Mombrei, Timo Mühlich, Jannik Rebell, Marcel Röhner, Angelina Ruf, Michael Scheer, Nick Schirmer, Robert Simanov, Silvana Toplica, Flora Toskay, Niclas Wilhelmi.

Auszeichnungen für herausragende Leistungen

Für herausragende Leistungen wurden sechs Schulabgänger der Ense-Schule geehrt. Aus der 9 H wurde Ruqiya Alo Klassenbeste. Sie ist erst seit kurzem in Deutschland und kam mit viel Fleiß auf einen Notendurchschnitt von 1,6. Zoe-Joy Jensch – erst im letzten Schuljahr in der Klasse – folgt mit 1,7.

Die besten Leistungen in der 10aR zeigten Tim Altmann (1,8) und Marilene Spohr (1,9). Den besten Abschluss aller Schüler des gesamten Jahrgangs meisterte Athina Theodoris (1,5) von der 10bR. Marie Lösing, die sich während des Homeschoolings sehr engagierte, bestand mit der Note 2,4.  (Cornelia Höhne)

Ausgezeichnet für gute Leistungen: Von rechts Zoe-Joy Jensch (1,7), Ruqiya Alo (1,6), Tim Altmann (1,8) Marilene Spohr (1,9), Marie Lösing (2,4) und Athina Theodoris (1,5).

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare