Wichtigste Nachricht von der Jahreshauptversammlung des Vereeins der Schlossfreunde

Aussichtsterrasse des Altwildunger Schlosses wieder frei begehbar

Wieder ohne Umweg übers Café zu erreichen: dieser einmalige Blick auf die Wildunger Altstadt von der Schloss-Altane aus. Foto: Senzel

Altwildungen. Die Altane, die Aussichtsterrasse des Schlosses Friedrichstein, ist ab sofort wieder unbürokratisch für die Öffentlichkeit zugänglich: außer montags täglich von 10 bis 20 Uhr.

Das teilte Vereinsvorsitzender Peter Schultheis bei der Jahreshauptversammlung der Freunde von Schloss Friedrichstein mit. Die Museumslandschaften Hessen Kassel, die Stadt Bad Wildungen und der Verein haben damit gemeinsam wieder für Touristen und Einheimische den Weg freigeräumt, die schönste Aussicht auf die Altstadt zu genießen und zu fotografieren.

12 Prozent mehr Besucher

Die Besucherzahl des Schlossmuseums erhöhte sich im vergangenen Jahr um 12 Prozent auf 10 803, fügte Schultheis hinzu. Dazu hätten ganz sicher die regelmäßigen Führungen des Stadtmarketings beigetragen. 522 Gäste seien den Spuren der Margarethe, Gräfin von Waldeck, auf sachkundigen Führungen gefolgt. 173 Besucher zeigten Interesse für das Lapidarium.

Schultheis berichtete vom Ankauf eines Kavallerie-Offzierspallaschs aus dem Carabinier-Regiment des Prinzen Maximilian von Hessen-Kassel, einem Sohn von Landgraf Carl.

Preis des Stücks: 4000 Euro. Der Säbel wird der Museumslandschaft Hessen-Kassel von den Schloss-Freunden als Leihgabe für die Ausstellung zur Verfügung gestellt.

Schultheis eröffnete und moderierte die Jahreshauptversammlung im renovierten Marstall. Die Interessengemeinschaft gleichen Namens organisiert und koordiniert die Nutzung des Gebäudes seit November. (szl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.