Karikaturen und Cartoons von bekannten deutschen Zeichnern

Ausstellung in Bad Wildungen: "Wir lachen uns gesund"

Bad Wildungen. „Hauptsache gesund“ – unter diesem Titel wurde in der Wandelhalle eine Ausstellung mit Werken bekannter deutscher Zeichner eröffnet.

Sie beschäftigten sich mit dem Gesundheitswahn der Gesunden und machen den Kranken Hoffnung auf Besserung. Erster Stadtrat Hartmut Otto sagte, das Thema der Karikaturen und Cartoons sei genau passend für die Gesundheitsstadt. Die Ausstellung bringe „die Besucher zum Schmunzeln und zum Nachdenken“.

Der erkrankte Museumsleiter Bernhard Weller merkte mit einem Augenzwinkern an, für ihn persönlich habe sich die Ausstellung zu einer persönlichen Dynamik entwickelt, die so nicht vorgesehen war. „Der Selbstversuch zum Thema hat sich aber nun einmal ergeben und ich nehme das Motto natürlich gerne als Auftrag: Hauptsache gesund.“

Ausstellung "Hauptsache gesund" wandert weiter nach Bad Kissingen

Die Ausstellung sei von Martin Sonntag, dem Leiter der Kasseler Caricatura, speziell für Bad Wildungen zusammengestellt worden. Sie wandere dann weiter nach Bad Kissingen, und es gebe Anfragen anderer Heilbäder. Weller bedauerte, dass in der vom Staatsbad-Marketing mit herausgegebenen aktuellen Ausgabe von „Bad Wildungen erleben“ die Ausstellung zum Kernkompetenz-Thema der Badestadt gar nicht erwähnt werde.

Autor Bernd Gieseking betonte bei der Einführung, der Titel „Hauptsache gesund“ klinge wie eine philosophische Metapher zum Leben. Die ausgestellten Arbeiten der Künstler seien furios komisch und witzig. „Wir lachen uns gesund.“

Die Karikaturen und Cartoons drehen sich auch um das Verhältnis zwischen Arzt und Patient und darum, dass die Patienten heute oft schon mit einer selbst ermittelten Internet-Diagnose in die Sprechstunde kommen. „Und wenn darauf nicht eingegangen wird, dann möchte man nicht Arzt sein“, meinte Kabarettist Bernd Gieseking mit einem Schmunzeln.

Die Ausstellung „Hauptsache gesund“ ist während der Öffnungszeiten der Wandelhalle bis einschließlich Sonntag, 29. April, zu sehen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.