8000 Euro Schaden

Schneeverwehung auf B 253: Auto schleudert bei Hundsdorf in den Gegenverkehr

Ein leuchtendes Blaulicht ist auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs zu sehen.
+
Die Polizei rückte zu einem Unfall bei Hundsdorf aus.

Auf schneeglatter Fahrbahn sind am Montagabend zwei Autos auf der Bundesstraße 253 zusammengestoßen.

Hundsdorf – Nach Angaben der Bad Wildunger Polizei war eine 37-jährige Edertalerin gegen 21.15 Uhr von Löhlbach in Richtung Hundsdorf unterwegs.

Auf gerader Strecke, kurz vor dem Ortseingang, kam der Opel auf einer rund 100 Meter langen Schneeverwehung ins Rutschen und schleuderte auf die Gegenfahrbahn. Dort krachte er gegen einen entgegenkommenden VW Golf, den ein 58 Jahre alter Mann aus Battenberg steuerte.

Die Polizei schätzte den Gesamtschaden an den beiden Fahrzeugen auf rund 8000 Euro. Beide Fahrer blieben bei dem Zusammenstoß unverletzt. (red)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion