Polizei steht vor einem Rätsel über die Motive

Autokratzer treiben vermehrt ihr Unwesen in Bad Wildungen und den Stadtteilen

Bad Wildungen – Die Polizei weiß nicht, wieso sich aktuell die Fälle in Bad Wildungen häufen, in denen jemand – häufig in der Nacht – ein Auto beschädigt, das ihm nicht gehört.

Indem er (oder sie) mit einem Schlüssel, einem Werkzeug oder einem anderen scharfkantigen Gegenstand in größerem Maß den Lack zerkratzt. Der Schwerpunkt der gemeldeten Schäden liegt in der Kernstadt und Reinhardshausen, teilt die Wildunger Polizeistation auf Anfrage mit. Hinweise auf den Verursacher gebe es praktisch in keinem Fall. Auch die Geschädigten könnten sich, wenn sie Anzeige erstatten, keinen Reim darauf machen.

Die jüngsten zwei Ereignisse: Am Montag wurde zwischen 17.30 und 19.15 Uhr ein grauer Peugeot auf einem Parkplatz des Odershäuser Kindergartens im Plankenweg zerkratzt. Die gesamte Fahrerseite wurde so stark beschädigt, dass die Polizei den Sachschaden auf 1000 Euro schätzt.

In der Nacht von Dienstag auf Mittwoch traf es einen schwarzen Mercedes-Benz in der Straße „An der Ense“. Die bisher nicht dingfest gemachte Person, die dafür verantwortliche ist, muss mit einem spitzen Gegenstand rund um das Auto gegangen sein und dabei jedes Karossierieteil inklusive Tür und Dach bearbeitet haben. Der Sachschaden beläuft sich nach Einschätzung der Polizei in diesem Fall auf 5000 Euro.

Noch größere Rätsel gibt eine Sachbeschädigung in Mandern auf, die bereits einige Wochen zurückliegt. In einem Siedlungsteil oberhalb der Bundesstraße, in den sich außer Anliegern selten jemand verirrt, wurden über Nacht ebenfalls zwei abgestellte Fahrzeuge beschädigt.

Das eine stand an der Straße, das zweite in einer Grundstückseinfahrt. Die Autos gehören zwei jungen Frauen, die kürzlich in eine Wohnung eingezogen sind, zu denen die Garagenzufahrt gehört. Der Gesamtschaden ist noch nicht geschätzt.

Auch in diesem Fall gibt es keinerlei Hinweise auf den oder die möglichen Verursacher. In allen geschilderten Fällen bittet die Wildunger Polizeistation um Zeugenhinweise unter ihrer Telefonnummer 05621/70 900 oder an jede andere Polizeidienststelle.  su/red

Rubriklistenbild: © pr/Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare