28-Jähriger richtet rund 10 000 Euro Schaden an

Bad Wildungen: Steinewerfer beschädigt Fahrzeuge und verletzt 69-Jährigen am Kopf

+
Die Polizei hat ein Ermittlungsverfahren gegen den Tatverdächtigen eingeleitet

Bad Wildungen – Am Samstag beschädigte ein 28-Jähriger in der Reitzenhagener Straße mehrere Fahrzeuge mit Steinen und verletzte einen Autofahrer durch die herunter gelassene Seitenscheibe am Kopf.

Der 69-Jährige musste ärztlich behandelt werden, den Tatverdächtigen nahm die Polizei fest.

Mehrere Zeugen meldeten sich gegen 7.50 Uhr bei der Polizei und berichteten von einem Mann, der zwischen fahrenden Pkw auf die Straße lief. Die Fahrer stoppten in der Annahme, dass er Hilfe benötigte. Stattdessen schlug er plötzlich mit Steinen auf die Fahrzeuge ein. Den Schaden an vier Autos und einem parkenden Lkw schätzte die Polizei auf 10 000 Euro.

Der unter Alkoholeinfluss stehende Tatverdächtige wurde nach den polizeilichen Maßnahmen entlassen. Gegen den Eritreer wurde ein Ermittlungsverfahren wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigungen eingeleitet.  red

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion