Freienhagen

Beim Barte des Kaninchens

- Waldeck-Freienhagen. Sie haben eins gemeinsam mit Größen wie Dagobert Duck oder Abraham Lincoln: den prägenden Backenbart. Folgerichtig heißen diese Langohren "Bartkaninchen".

Es handelt sich um eine vom Aussterben bedrohte Haustierrasse, die bei Züchterin Sylke Krause in Freienhagen ein Rückzugsgebiet gefunden hat. In den 1950er Jahren wurden die Mümmelmänner mit dem auffälligen Äußeren bei einem Einsiedler in Erdhöhlen entdeckt. Kurzzeitig waren sie in den 60ern in Fachkreisen beliebt und vieldiskutiert, verschwanden dann aber wieder in der Versenkung. Was es mit diesen Tieren auf sich hat, können Interessierte am 17. und 18. Juli bei der Kaninchenschau des K3 Netze im DGH erfahren. Dort zeigt Sylke Krause außer Konkurrenz ihre Prachtstücke.

Mehr lesen Sie in der Printausgabe vom 14. Juli 2010

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare