Nächtlicher Einsatz der Polizei am Sonntag:

Blutiger Streit zwischen zwei Wohnungsnachbarn in Wildunger Altstadt

Bad Wildungen – Zwei Wohnungsnachbarn, 24 und 30 Jahre alt, gerieten am Sonntagabend kurz vor 22 Uhr in der Straße „Hinter der Mauer“ heftig in Streit.

Die zwei waren im Treppenflur aufeinander getroffen. Laut Polizei stritten sie wahrscheinlich über Geld. Das Wortgefecht eskalierte zu einem Handgemenge, in dem beide Männer Messer zogen. 

Während einer der beidenkleinere Verletzungen erlitt, die ambulant versorgt wurden, kam der zweite wegen Schnittverletzungen in ein Kasseler Krankenhaus. Aufgrund der zunächst unklaren Situation ermittelten die Kriminalpolizei Korbach und die Polizeistation bis gegen 0.30 Uhr umfangreich am Tatort. 

Blut befand sich auf der Straße. Die weiteren Ermittlungen wegen des Verdachts der gefährlichen Körperverletzung führt die Ermittlungsgruppe der Polizei Bad Wildungen.

Zeugenhinweise erbeten unter 05621/70900.

Rubriklistenbild: © Archiv

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare