Aus ungeklärter Ursache auf Bankette geraten

Zwei junge Männer bei Autounfall nahe Braunau verletzt

+
Mit der Seite gegen einen Baum: Mit diesem Kleinwagen verunglückten die beiden jungen Männer. 

Zwei Verletzte und ein wirtschaftlicher Totalschaden am Auto: Das sind die Folgen eines Verkehrsunfalls, der sich am Sonntagnachmittag auf der Kreisstraße 44 nahe Braunau ereignete.

Aus bislang unbekannter Ursache geriet ein 21-jähriger Wildunger zwischen dem Gershäuser Hof und Braunau ausgangs einer Rechtskurve mit seinem Auto auf die Bankette. Beim Versuch des Fahrers gegenzusteuern rutschte der Wagen quer über die Straße , krachte mit der Beifahrerseite gegen einen Baum und kam auf dem Asphalt in Fahrtrichtung Bad Wildungen zum Stehen. 

Zwei Verletzte bei Unfall nahe Braunau

Durch den heftigen Seitenaufprall wurden der 21-jährige Autofahrer und sein 24-jähriger Beifahrer verletzt. Ersthelfer kümmerten sich bis zum Eintreffen der Einsatzkräfte um die zwei Verunglückten.

Beide wurden später durch den Rettungsdienst in ein nahegelegenes Krankenhaus gebracht. Die Feuerwehr Braunau streute Treibstoff und Öl ab und sicherte die Unfallstelle für den Verkehr.

Die K44 war während der Rettungs- und Bergungsarbeiten zeitweise voll gesperrt. Den Sachschaden am Auto beziffert die Polizei auf 5000 Euro.  mpu

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion