Kleinern

Bronzemedaille für Kleinern bei "Unser Dorf hat Zukunft"

+

- Edertal-Kleinern (höh). Lustig Kleinern“ hat im Bundesfinale des Wettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ die Bronzemedaille errungen. Bei einer Feier am Freitagnachmittag floss Sekt am Dorfbrunnen.

„Oh je“, sagte Ortsvorsteher Werner Waid überrascht, als er durch die WLZ von der Platzierung erfahren hatte. „Mit einer Silbermedaille hatten wir kalkuliert“, gab er zu. „Aber das soll unsere Stimmung nicht trüben, denn wir haben viel auf die Beine gestellt.“ Am Nachmittag bei einer Feier fieberte jung und alt bereits der Preisverleihung in Berlin entgegen. Mit einem oder zwei Bussen starten die „Kleinerschen“ Ende Januar in Richtung Bundeshauptstadt. Wie der Ortsvorsteher erfahren hat, ist das Dorf haarscharf an „Silber“ vorbeigeschrammt. Mit einer Flasche Sekt gratulierte spontan Sigrid Göbel: „Wir von der Regionalkommission hätten Kleinern besser eingestuft.“ In froher Runde wurde auf die „Bronze-Medaille mit Silberrand“ angestoßen. „Von 3300 Dörfern unter die letzten 30 zu kommen, das ist schon ein toller Erfolg“, zog Waid Bilanz und schwörte bereits auf weitere Aktionen ein. „Unser Dorf darf und wird sich nicht auf den Lorbeeren ausruhen.“ Ortsbeiratsmitglied Karsten Althoff: „Das ist auch gar nicht möglich, denn wir haben längst noch nicht alles abgearbeitet.“ Neben Kleinern landete auch der zweite hessische Landessieger, Schönstadt im Landkreis Marburg-Biedenkopf, auf dem Bronzerang.

Mehr lesen Sie in der gedruckten WLZ-Samstagausgabe.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare