Der Spaß geht weiter

"Buchland und seine Freunde": Neues Kinder- und Familienprogramm in Bad Wildungen

Im Kinder- und Jugendprogramm: Geschichten und Lieder präsentiert das Th eater Laku Paka im Theater am Bunker. Fotos: Archiv

Das beliebte Kinder- und Familienprogramm von Nüket Duru-Schuster und Bernhard Schäfer, Betreiber der Buchhandlung Buchland, startet in die dritte Runde.

Bad Wildungen – Um Spaß, Spannung und Abenteuer drehen sich zahlreiche Veranstaltungen von Ende Januar bis Mitte März.

Wegen der großen Resonanz von Familien mit Kindern haben die beiden Bücherfreunde wieder ein abwechslungsreiches und vielseitiges Programm geplant. Dabei gibt es nicht nur viel zu Lachen sondern auch lehrreiche Aktionen. Das Programm „Buchland und seine Freunde“ bringt viele Überraschungen, es geht um Theater und ums Lesen, um die Natur und ums Basteln und sogar um einen märchenhaften Tanzworkshop. Die Termine:

Dienstag, 28. Januar, 19 Uhr, Theater am Bunker: Oliver Steller spricht und singt Robert Gerhardt „hell und schnell“. Oliver Steller führt durch den Abend und macht Robert Gernhardt zu einem Gesamtkunstwerk, heiter, unterhaltsam, aber auch sehr tiefsinnig. Eintritt 15 Euro, Abendkasse 18 Euro.

Dienstag, 28. Januar, Tanzschule Mundhenke, 16 bis 17 Uhr: Verkleidet als Feen, Ritter, Prinzessinnen, Könige, Drachen oder andere Märchenfiguren erleben Kinder ein spannendes Abenteuer in einem Märchenwald. 17 bis 18 Uhr: „Auf hoher See“ – Piraten, Meerjungfrauen, Seeräuber und Co sind eingeladen einer weiteren besonderen Tanzstunde, und vielleicht wird sogar ein echter Piratenschatz gefunden. Die Teilnahme an den Workshops im Lieblingskostüm kostet jeweils 5 Euro.

Mittwoch, 29. Januar, 10 Uhr, Wandelhalle: Oliver Steller mit seiner Gitarre Frieda spielt, singt, rappt, zaubert und macht Quatsch. Eintritt 5 Euro, Interessierte Lehrerinnen und Lehrer können sich bei Buchland melden.

Donnerstag, 30. Januar,16 Uhr, Stadtbücherei: Erzähltheater „Der schaurige Schuch“ für Kinder von drei bis fünf Jahren. Es geht um das Fremdsein und um Mut, Eintritt frei.

Samstag, 1. Februar, 13 bis 16 Uhr, Treffpunkt Bergfreiheit, Besucherparkplatz Bergwerk Bertsch. „Achtsam sein, lauschen, riechen, fühlen, schmecken, staunen, entdecken, spielen, lachen, kreativ sein – darum geht es beim Waldbaden für Familien mit Kindern von fünf bis zwölf Jahren. Zum Schluss gibt es am Lagerfeuer Tee und Kuchen. Kosten: Kinder 5 Euro, Erwachsende 10 Euro, Anmeldung unter jessica@kellerwaldbaden.de oder Telefon 05626/922585.

Jessica Schmitz,Kursleiterin für Waldbaden

Montag, 3. Februar, 15.30 Uhr, Theater am Bunker, „Hörsport für jedermann“. für alle ab drei Jahren mit dem „Theater Laku Paka“. Mit Saxofonen, Klarinetten, Flöten und Akkordeons wird Hörsport geboten, ein kindgerechtes musikalisches Knowhow mit Leichtigkeit, Augenzwinkern und ganz viel Spaß; Eintritt 5 Euro.

Dienstag, 4. Februar,Theater am Bunker, für alle ab drei Jahren. Unter dem Titel „Hoppeldihopp“ gibt es Geschichten und Lieder um Borsten-, Pelz- und Federvieh mit dem Theater „Laku Paka“, Eintritt 5 Euro.

Herr Müller und seine Gitarre.

Mittwoch, 12. Februar,14.30 bis 17 Uhr, Patisserie Christian Bach, Brunnenallee 52c, „Schokoladenproduktion – eine süße Angelegenheit“, Kinder stellen Tafelschokolade, Trüffel und lustige Schokoladenlollis her, die unter den Teilnehmern aufgeteilt werden. Teilnahmekosten 25 Euro, Anmeldung vor Ort oder unter Tel. 05621/965615.

Samstag, 15. Februar,15 Uhr, Theater am Bunker, „Der Herkules ist weg“ mit Herrn Müller und einer Gitarre. Der Eintritt zu der Musikerzählung mit den Märchenfiguren der Brüder Grimm kostet 5 Euro.

Dienstag, 17. März, 15.30 bis 17 Uhr, Mehrgenerationenhaus Kirchplatz: Es werden kleine Drachen gebaut, die fliegen, wenn man mit ihnen rennt. Wer möchte, bringt einen kleinen Snack für ein gemeinsames Picknick mit. Spende 2 Euro, Anmeldung: Mehrgenerationenhaus, Kirchplatz, Telefon 05621/9695950, oder info@mgh-bad-wildungen.de.

Informationen, Anmeldungen und Eintrittskarten gibt es in der Buchhandlung Buchland, dort ist auch eine kleine, gedruckte Broschüre mit dem Gesamtprogramm erhältlich.

VON WERNER SENZEL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare