Niedrige Wahlbeteiligung

Bürgermeisterwahl in Bad Wildungen: Zimmermann verliert, Gutheil wird neuer Bürgermeister

Bad Wildungen. Das Ergebnis der Stichwahl steht fest: Ralf Gutheil (SPD) ist der neue Bürgermeister von Bad Wildungen. Er erhielt 55,5 Prozent der Stimmen und damit rund zehn Prozent mehr als Amtsinhaber Volker Zimmermann (FDP).

+++ aktualisiert um 18.33 Uhr +++

Die Stichwahl bringt ein klares Ergebnis: Volker Zimmermann erreicht im zweiten Wahlgang nur 44,5 Stimmen, Herausforderer Ralf Gutheil schafft es, in der Stichwahl den Amtsinhaber aus dem Bad Wildunger Rathaus zu vertreiben. 

Das erste Ergebnis aus den Wahllokalen kommt aus Hüddingen, dem kleinsten Ortsteil Bad Wildungens. Zehn Stimmen entfallen auf Ralf Gutheil, 32 auf Volker Zimmermann. Es folgt Frebershausen: 22 Stimmen für Gutheil, 62 für Zimmermann. Die Ergebnisse im Überblick:

Wahlb. insges.

Ungült. Stimmen

Gültige Stimmen

Gutheil, Ralf

Zimmermann, Volker

Bereich

A

C

D

D1

D2

Rathaus

870

5

231

120

111

Breiter Hagen

779

5

207

130

77

Breiter Hagen

1072

5

243

140

103

Kindergarten

730

0

200

112

88

Stresemannschule

779

6

201

123

78

Helenentalschule

781

7

209

134

75

St. Liborius

1044

4

220

117

103

Bahnhof

1033

5

272

148

124

Schule Altwildungen

809

0

356

214

142

Bürgerhaus Altwildungen

829

2

313

177

136

Reitzenhagen

332

1

133

77

56

Reinhardshausen

1051

3

277

154

123

Wega

554

3

238

122

116

Hundsdorf

224

0

130

69

61

Albertshausen

215

1

95

45

50

Braunau

526

0

222

128

94

Frebershausen

134

0

84

22

62

Armsfeld

240

0

141

80

61

Hüddingen

66

0

42

10

32

Bergfreiheit

263

1

101

50

51

Mandern

525

1

202

119

83

Odershausen

1052

1

378

233

145

Briefwahl

0

14

537

288

249

Briefwahl

0

13

572

299

273

Bad Wildungen ges.

13908

77

5604

3111

2493

55,5%

44,5%

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Ab dem 25.5.2018 gilt die Datenschutzgrundverordnung. Dazu haben wir unser Kommentarsystem geändert. Um kommentieren zu können, müssen Sie sich bei unserem Dienstleister DISQUS anmelden. Sollten Sie zuvor bereits ein Profil bei DISQUS angelegt haben, können Sie dieses weiter verwenden. Nutzer, die sich über den alten Portal-Login angemeldet haben, müssen sich bitte einmalig direkt bei DISQUS neu anmelden.