Zu schnell und mit Promille im Blut durch Bad Wildungen

Bushaltestelle stoppt Autofahrer

Bad Wildungen. 15 000 Euro Schaden entstand bei einem Unfall am Sonntag gegen 6.30 Uhr in der Brunnenallee.

Ein 26-jähriger Bad Wildunger fuhr mit seinem VW Passat in Richtung Ortsausgang und war nach Polizeiangaben wegen überhöhter Geschwindigkeit und Alkoholgenuss nicht in der Lage, die Verkehrsinsel zu umfahren. Der Wagen prallte gegen die gläserne Bushaltestelle.

Der Fahrer blieb unverletzt, an seinem Wagen entstand Totalschaden. Die Polizei veranlasste Blutentnahme bei dem Wildunger und stellte den Führerschein sicher.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare