Ausstellung eröffnet

Die besten Cartoons des Jahres 2019 in der Bad Wildunger Wandelhalle

Überraschend gut besucht war die Eröffnung der Ausstellung „Beste Bilder – die besten Cartoonproduktionen des Jahres 2019“ am Sonntag in der Wandelhalle.

Bad Wildungen – „Wow“, bemerkte Bürgermeister Ralf Gutheil beeindruckt. Vielleicht habe dies mit dem geänderten Eröffnungstermin zu tun. Es sei zu überlegen, die Zeiten der Ausstellungseröffnungen generell zu ändern, regte er an.

Zur Vernissage waren auch die Cartoonisten Stephan Rürup aus Münster und Katharina Greve aus Berlin gekommen. Die Künstlerin, von Hause aus Architektin, war schon einen Tag Früher angereist, weil sie sich für Bad Wildunger Kurarchitektur interessierte.

Vorauswahl für den deutschen Cartoonpreis

Die Ausstellung gebe einen Überblick über die gesamte Cartoonproduktion des vergangenen Jahres und sei obendrein eine Schau auf die Themen, die die Menschen bewegt hätten, sagte Museumsleiter Bernhard Weller. Die Bilder sind auch eine Vorauswahl für die Vergabe des Deutschen Cartoonpreises 2020. 

Die Arbeiten der Preisträger des vergangenen Jahres sind in der Ausstellung auch zu sehen. Wandelhallen Stammgast Bernd Gieseking unternahm mit den Ausstellungsbesuchern einen kurzweiligen und informativen verbalen Gang durch die Ausstellung. Er erläuterte einige Werke und stellte vor allem die anwesenden Künstler vor.

Etablierte Zeichner und junge Talente

Die „grandiose Ausstellung mit Arbeiten der Crème de la Crème“ zeige Arbeiten der aktuellen Cartoonprominenz etablierter Zeichner und junger Talente. Die Besucher der Ausstellung könnten „schauen und zaudern, könnten staunen und lachen“.

Der Reiz liege auch im Nebeneinander von Themen, einem Kaleidoskop des täglichen Wandels, mit dem sich die Künstler auf immer andere Art und Weise auseinandersetzten. Cartoonist Stephan Rürop rief den Gästen zu: „Sie sind als Zuhörer gekommen, aber sie werden als bereicherte Menschen gehen“.

Zum Abschluss kündigte Gieseking bedauernd an, dass Museumsleiter Bernd Weller in 2021 aus seinem Amt ausscheidet, „...wo ich doch so sehr doch darauf gehofft hatte, noch zu seinen Amtszeiten zum Bad Wildunger Ehrenbürger ernannt zu werden“. 

Weitere Ausstellung mit Entwürfen des älteren Teils der Wandelhalle

Parallel zu den „Besten Bildern“ werden Arbeiten des Darmstädter Architekten Paul Meissner ausgestellt. Zusammen mit der TU Darmstadt wird erstmals das umfangreiche Wirken des Architekten des älteren Teiles der Wandelhalle gezeigt, darunter die nicht ausgeführten Entwürfe. Weller: „So interessant, dass demnächst dazu eine besondere Veranstaltung angeboten werden wird."

VON WERNER SENZEL

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare