1800 Euro Schaden

Hundeanhänger löst sich: Unfall auf Bundesstraße in Bad Wildungen

Hundeanhänger löst sich: Unfall auf Bundesstraße in Bad Wildungen
+
Hundeanhänger löst sich: Unfall auf Bundesstraße in Bad Wildungen

Zu  einem ungewöhnlichen Unfall kam es am 8. November in Bad Wildungen. 

Am Freitag gegen 7.15 Uhr fuhr ein 43-jähriger Bad Wildunger mit seinem Subaru und einem Hundeanhänger von der Straße Am Silbergraben auf die Bundesstraße in Richtung Wega auf. 

Ihm entgegen kam eine 57-Jährige aus Fritzlar mit ihrem VW, die aus Wega in Richtung Bad Wildungen unterwegs war.

Anhänger geriet auf Gegenfahrbahn

Beim Auffahren auf die Bundesstraße löste sich plötzlich der Anhänger und rollte auf die Gegenfahrbahn. Die 57-Jährige konnte nicht mehr ausweichen und es kam zu einer Kollision.

Am Anhänger entstand ein Schaden in Höhe von etwa 300 Euro, den Schaden am VW der Autofahrerin wird auf 1500 Euro geschätzt. Verletzt wurde niemand, Informationen über verletzte Tiere liegen nicht vor.

Unklare Unfallursache 

Bei der Unfallaufnahme gab der 43-Jährige nach Angaben der Polizei glaubhaft an, dass er den Hundeanhänger ordnungsgemäß befestigt und kontrolliert hatte. Wie es zu dem Unfall kommen konnte, ist noch nicht geklärt.  112-magazin.de

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion