Polizei sucht Pritschenwagen mit HR-Kennzeichen

Gefährliches Überholmanöver zwischen Frankenberg und Löhlbach: Bad Wildunger weicht in Straßengraben aus

+
Die Polizei fahndet nach einem Pritschenwagen mit HR-Kennzeichen.

Am Montag gegen 15.30 Uhr kam es zwischen Frankenberg und Löhlbach zu einem Beinahe-Zusammenstoß.

Bad Wildungen/Löhlbach – Ein Autofahrer aus Bad Wildungen musste eine Vollbremsung einleiten, weil ihm ein Fahrzeug auf seiner Seite der Fahrbahn entgegenkam.

Der unbekannte Fahrer eines Pritschenwagens habe versucht, trotz unklarer Verkehrslage einen Lastwagen zu überholen. Der 21-Jährige wich aus und landete im Straßengraben. Der Fahrer des Pritschenwagens habe es gerade noch geschafft, sich wieder hinter dem Lastwagen einzufädeln - und ist dann weitergefahren.

Auto im Straßengarben: Insassen blieben unverletzt

Der Wildunger und zwei Frauen in seinem Auto blieben unverletzt. Gegen den unbekannten Fahrer wird wegen Straßenverkehrsgefährdung ermittelt. Er fuhr ein weißes Baustellenfahrzeug mit blauer Aufschrift vorne, es hatte eine Fahrerkabine mit zwei Sitzen, hinten eine Ladefläche und trug HR-Kennzeichen.

So wird der Unfallflüchtige beschrieben:

Bei dem Fahrer soll es sich um einen etwa 50 Jahre alten Mann mit braunen, mittellangen Haaren und Brille handeln. Zeugen, insbesondere der Lastwagenfahrer und der Fahrer des Autos dahinter, werden gebeten, sich bei der Polizeistation in Frankenberg, unter der Tel. 06451/72030, zu melden.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion