Bei den Vorbereitungen im Zeitplan

Deutscher Wandertag in Bad Wildungen: Rund 30 000 Besucher werden in Erlebnisregion Edersee  erwartet

+
Bad Wildungen wird Deutschlands Wanderhauptstadt: Das 24-Stunden-Wanderabenteuer in 2018 (Foto) mit 300 Teilnehmern bot einen ersten Vorgeschmack auf den Deutschen Wandertag in 2020.

Bad Wildungen – Mit Hochdruck laufen die Vorbereitungen für den 120. Deutschen Wandertag. Unter dem Motto „Wild. Bunt. Gesund.“ werden 30 000 Menschen vom 1. bis zum 6. Juli 2020 in Bad Wildungen und der Erlebnisregion Edersee erwartet.

Vor zwei Monaten wurde beim Deutschen Wandertag in Winterberg/Schmallenberg das 134 Seiten umfassende Programmheft vorgestellt. Inzwischen ist die 5000 Exemplare umfassende Auflage schon soweit vergriffen, dass Anfang 2020 eine neue Auflage in Druck geht.

Eingebunden in die Wanderwoche seien auch die Wildunger Stadtteile mit eigenen Programm-Punkten. Dazu sollen Flyer herausgegeben werden. Verkauft sind auch schon über 500 Wanderplaketten in Form eines Buchenblatts, die besondere Vorteile ermöglichen, darunter die kostenlose Nutzung von Bussen zu den einzelnen Veranstaltungen.

Beim Bad Wildunger Stadtmarketing laufen alle Fäden für die Organisation der Großveranstaltung zusammen. Leiterin Ute Kühlewind gab im Stadtparlament einen Zwischenbericht über die Organisation. „Wir sind vorbereitet,“ signalisierte die Marketing-Chefin. Die vorgelegte Checkliste des Deutschen Wanderverbands werde Zug um Zug abgearbeitet. Danach liege man „gut in der Zeit“. Im Februar ist ein weiterer Visitentermin mit Vertretern des Deutschen Wanderverbands geplant. Größtes Problem sei es, die Wanderwege rund um Deutschlands „Wanderhauptstadt“ Bad Wildungen und die Erlebnisregion Edersee in Ordnung zu halten. „Und wir brauchen Premium-Wanderwege und Wanderhütten – da wird es noch eine Menge Arbeit geben.“

Veranstalter des Events ist der Deutsche Wanderverband, Ausrichter der Hessisch Waldeckische Gebirgs- und Heimatverein. In einer Gemeinschaftsaktion mit Natur- und Nationalpark Kellerwald-Edersee, Edersee Touristic und dem Bad Wildunger Stadtmarketing werde die Großveranstaltung organisiert.

Nach der Veranstaltung in Bad Wildungen schließe sich ein Jahr ohne einen Deutschen Wandertag an, informierte Kühlewind. „Es hat sich kein Ausrichter für 2021 gemeldet.“ 

Zehn Gesundheitsführer wurden für den 120. Deutschen Wandertag in Bad Wildungen ausgebildet, zehn weitere beginnen im Frühjahr ihre Schulung. Damit soll die Kernkompetenz der Gesundheitsstadt in den Fokus gerückt werden, sagte Stadtmarketing-Chefin Ute Kühlewind. Zum Gesundheitsführer können sich Physiotherapeuten, Naturparkführer und Mediziner ausbilden lassen, die Kosten in Höhe von 750 Euro pro Person trägt die Stadt Bad Wildungen.

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare