Bad Wildungen

Diebe schonen weder Schönheit noch Alter

- Bad Wildungen/Edertal. Eine Reihe von Diebstählen beschäftigt die Wildunger Polizeistation

Diebe haben 150 Liter Diesel aus einer Planierraupe gestohlen, die an der Brückenbaustelle Wega/Wellenstand. Sie zapften den Sprit in der Nacht zum 6. Oktober zwischen 17 und 7.30 Uhr ab. Die Bauarbeiter bemerkten am Dienstagmorgen den Diebstahl erst, als nach kurzem Gebrauch der Raupenmotor ausging. Das Schloss des Tankeinfüllstutzens war durchtrennt und der Diesel abgepumpt worden.Unbekannte brachen in der Nacht zum 7. Oktober zwischen 20.30 und 7 Uhr in ein Beauty-Center in der Wildunger Brunnenallee ein und erbeuteten Geld und Kosmetika. Die Langfinger versuchten laut Polizei zunächst eine Eingangstür aufzuhebeln, was aber misslang. Anschließend gelangten sie über ein Vordach in das erste Obergeschoss des Hauses, schlugen eine Scheibe ein und durchsuchten Schränke und Schreibtische. Dabei fielen ihnen Bargeld und Kosmetika in die Hände.Der Wert des Diebesguts steht noch nicht fest. Ein Autoknacker hat in der Nacht zu Mittwoch zwischen 17 und 10 Uhr auf dem Parkplatz einer Klinik im Gräfin-Juliane-Weg das gesamte Türschloss eines Opel Vectra aus dem Main-Kinzig-Kreis abgehebelt. Als Beute fiel ihm ein älteres Blaupunkt Multifunktionsgerät in die Hände, das er aus der Mittelkonsole ausbaute. Hinweise in allen drei Fällen an die Polizeistation Bad Wildungen, Tel. 05621-70900, oder jede andere Polizeidienststelle. (r)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare