Bewerbungsfrist am 28. Dezember ausgelaufen

Alles klar: Sextett kandidiert fürs Wildunger Bürgermeisteramt

+
Objekt der Begierde für sechs Bewerber: das Wildunger Rathaus.

Bad Wildungen. Es kam, wie die meisten Beobachter erwartet haben: Der 28. Dezember als letzter, möglicher Tag für die Bewerbung verstrich, ohne dass sich ein weiterer Kandidat im Wildunger Rathaus gemeldet hätte, um als siebter in den Bürgermeisterwahlkampf einzutreten.

Damit bleibt es dabei, dass am 4. März im ersten Wahlgang gegen den Amtsinhaber Volker Zimmermann (FDP) fünf Konkurrenten antreten: Christine Hedrich (CDU), Ralf Gutheil (SPD), Kira Hauser (FWG), Klaus Micino (WfW) und Regina Preysing (Linke).

Ein formaler Akt fehlt zwar noch, denn der Gemeindewahlausschuss muss die Zulassung der sechs offiziell noch bestätigen. Doch Gemeindewahlleiter Christoph Heiser hat alle Bewerbungen auf Punkt und Komma geprüft und konnte keine Formfehler entdecken, die der Zulassung entgegen stünden.

Ein Höhepunkt des Wahlkampfes wird das WLZ-Wahlforum am 14. Februar in der Wandelhalle sein. 

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare