Einer gesteht vollständig, der zweite in Teilen:

Einbruchsversuch,  Diebstahl: Wildunger Polizei nimmt zwei junge Männer fest

+
Bad Wildungen: Einbruchsversuch und Diebstahl - Jugendliche festgenommen

Dank vorbildlicher Zeuginnen nahm  die Wildunger Polizei zwei Jugendliche fest: wegen Verdachts auf Einbruchsversuch und Diebstahl.

Auf den 16- und den 18-Jährigen passte die Beschreibung, die der Polizei aus der Aussage der drei Frauen vorlag. Diese hatten von Mittwoch auf Donnerstag gegen Mitternacht einen Einbruchsversuch in der Brunnenstraße beobachtet. Die erste Zeugin wurde durch laute Schläge von der Straße wach, schaute aus dem Fenster und entdeckte zwei junge Männer, die eine Schaufensterscheibe trachteten einzuschlagen. 

Die Frau weckte ihre Mutter, die das Geschehen mit dem Handy filmte. Als die dritte Zeugin die jungen Einbrecher aus ihrem Fenster heraus ansprach, türmten sie.

Fahndung erst erfolglos 

Die mit der Beschreibung des Duos eingeleitete Fahndung verlief erfolglos – bis der Angestellte einer Tankstelle in der Giflitzer Straße gegen 0.25 Uhr den Diebstahl einer Flasche Alkohol, einer Cola und einer Chiptstüte durch zwei Jugendliche meldete. Deren Erscheinungsbild deckte sich mit den Angaben der Frauen.

Als die Polizisten den 18- und den 16-Jährigen gegen 0.45 Uhr auf dem Landesgartenschauareal aufstöberten, stritten beide die Beteiligung an Einbruchsversuch und Diebstahl ab. Nahe an der Stelle, an der die zwei festgenommen wurden, fanden die Beamten aber die Beute aus der Tankstelle. 

Einer der beiden jungen Männer trug außerdem einen Hammer in der Innentasche seiner Jacke. Die Polizei nahm darum beide in Gewahrsam und machte Atemalkoholtests. Der Ältere stand unter Alkoholeinfluss, der Jüngere nicht. Beide wohnen laut Polizeiangaben in Bad Wildungen.

Am Donnerstagmorgen vernahmen die Ermittler der Polizeistation die Jugendlichen. Während der 16-Jährige voll gestanden habe, habe der zwei Jahre ältere Festgenommene nur einen Teil der ihm vorgeworfenen Delikte zugegeben.

Donnerstagnacht der nächste Einbruchsversuch

Donnerstagnacht scheiterte dann ein weiterer Einbruchsversuch; dieses Mal in ein Elektrogeschäft in der Brunnenstraße. Der oder die Kriminellen versuchten laut Polizei gegen 23.45 Uhr, eine Tür zu dem Verkaufsraum aufzubrechen. Wahrscheinlich wegen des so ausgelösten Alarms ließen sie von ihrem Vorhaben ab und flüchteten, teilt die Polizei mit. Sie bittet um Zeugenhinweise für den neuen Fall unter 05621/70900. -red-

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare

Liebe Leserinnen und Leser,

wir bitten um Verständnis, dass es im Unterschied zu vielen anderen Artikeln auf unserem Portal unter diesem Artikel keine Kommentarfunktion gibt. Bei einzelnen Themen behält sich die Redaktion vor, die Kommentarmöglichkeiten einzuschränken.

Die Redaktion