Abschlussprüfung mit ausgezeichneten Ergebnissen

Neue Fachkräfte für Intensivpflege am Bildungszentrum der Wicker-Klinik in Reinhardshausen

Abschlussprüfung bestanden: Die angehenden Fachpfleger für Intensivpflege und Anästhesie bei der Feierstunde zur Zeugnisausgabe. Foto: Senzel

Reinhardshausen. Zwölf angehende Fachkräfte für Intensivpflege und Anästhesie bestanden ihre Abschlussprüfung mit ausgezeichneten Ergebnissen.

In einer Feierstunde im Bildungszentrum für Gesundheitsberufe in der Werner-Wicker-Klinik nahmen sie ihre Zeugnisse entgegen.

In den vergangenen zwei Jahrzehnten fanden unter der Leitung des stellvertretenden Schulleiters Dieter Euler insgesamt zehn Kurse statt. 

1997 hat die damalige Leiterin des Pflegereferats im hessischen Sozialministerium das Modellprojekt „Kooperation und Rotation“ erteilt, um dem Fachkräftemangel im ländlichen Raum entgegenzuwirken.

„Genau dieses Konzept hat sich nun schon 20 Jahre bewährt, während in dieser Zeit einige weitere Weiterbildungsstätten für Intensivpflege in Hessen wieder aus der Bildungslandschaft verschwunden sind“, sagte Euler. (szl)

Das könnte Sie auch interessieren

Kommentare